Gachas Brei mit Wurst und Gemüse

 
Wurst-Gemüse-Mischung: 500g Longanica (spanische Rohwurst mit Paprika)
   oder 500 g Schweinekamm oder -schulter, in 1 cm
  lg Würfel geschnitten
  10tb Olivenöl
  2md Grobgeschnittene Zwiebeln
  2 Rote und 5 grüne grobgeschnittene Paprikaschoten
  400g Tomaten, ersatzweise 200 g Dosentomaten
  2 Knoblauchzehen
  250g Ungeschälte Mandeln
  0.5bn Glattblättrige Petersilie
  1ts Kreuzkümmel
   Salz, Pfeffer
  1 riefchen Safran
  500ml Kochendes Wasser
 
Brei: 2l Wasser
  500kg Instant-Mehl (oder: 3 l Wasser, 450 g Hart- oder
   Weichweizengrieß)
   Salz



Zubereitung:
Andalusien ist ein Land sozialer Gegensätze, die erst in jüngster
Zeit gemildert wurden. Einer relativ dünnen Schicht vermögender
Grundbesitzer stand ein Heer von Landarbeitern gegenüber, die meist
nur während der Olivenernte Arbeit fanden, zuhause aber oft viele
Münder stopfen mussten. Mehl- oder Griessbrei mit Wurst und Gemüse
war und ist preiswert und macht satt. und gesund ist es nebenbei auch
noch: schliesslich sollten Getreideprodukte einen hohen Anteil an der
Ernährung haben.

Rezept: Tomaten am Stilansatz einritzen, kurz in kochendes Wasser
tauchen, unter kaltem abschrecken, häuten, achteln, Samen entfernen,
salzen. Die Wurst in 2 cm lange Stücke schneiden und in 3 Essl.
Olivenöl kurz anbraten. Zwiebeln, Paprika und Tomaten dazugeben. Auf
kleinster Hitze 45 Min. schmoren lassen. Knoblauch und Mandeln im
restlichen Olivenöl leicht bräunen. Herausnehmen, abtropfen lassen
und im Mörser mit Petersilie, Kreuzkümmel, etwas Salz und Safran zu
einer Paste zerstossen. Zur Wurst geben. Das kochende Wasser angiessen,
mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch etwa 5 Min. ziehen lassen.
Für den Brei das Wasser zum Kochen bringen. Den Topf vom Herd ziehen.
Instant-Mehl oder Griess unter Rühren langsam einrieseln lassen.
Wieder zum Kochen bringen. Dabei weiterrühren. Dann bei schwacher
Hitze 15 Min.
rühren, bis sich der Mehlgeschmack verliert. Griessbrei benötigt etwa
5 bis 10 Min. bis er fertig ist. mit Salz abschmecken. In eine breite,
tiefe Schüssel giessen. 5 Min. stehen lassen. Wurst und Gemüse über
den Brei geben und servieren. Die Andalusier essen Gachas direkt aus
der Schüssel. Tipp : Viele Würste sind im Gegensatz zu Fleisch schon
gewürzt. Kalkulieren Sie dies beim Würzen ein. Griess nie in
sprudelnd kochendes Wasser geben. Immer langsam durch die Hand
einrieseln lassen und dabei ständig rühren - am besten mit einem
Schneebesen. So verhindern Sie Klümpchenbildung. Griessbrei setzt
leicht an. Daher auf kleinster Hitze unter ständigem Rühren
ausquellen lassen. Ggf. ein Flammsieb unterlegen. Wird der Brei zu
dick, noch etwas Flüssigkeit einrühren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Sauerkirschparfait mit Honig
Die Hälfte der Kirschen mit Saft und Honig mischen und mit dem Schneidstab fein pürieren, dann restliche Kirschen dazuge ...
Sauerkirsch-Pfirsich-Konfitüre
Pfirsiche in heisses Wasser tauchen, Häute abziehen, Früchte in Spalten schneiden, über Nacht mit Gelierzucker, Zitr ...
Sauerkirschsauce (Zu Wild, Fleisch)
Die Orange unter heissem Wasser gründlich waschen, abtrocknen, die Schale hauchdünn abschälen und in ganz feine Stre ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe