Gans nach Hechtefelder Gutsfrauen-Art

  1 Gans
  500g Äpfel, sauer
  125g Rosinen
  300g Porree
   Beifuß
  1 Prise/n Salz
  0.25l Brühe
   Etwas Mehl



Zubereitung:
Diese alte bäuerliche Methode ist deshalb interessant, weil Lauch
verwendet wird, der das Fett binden hilft.

Geschälte und entkernte Äpfel in Scheibchen schneiden. Rosinen in
Wasser quellen lassen. Geputzten und gereinigten Porree in schräge
Scheibchen schneiden. Alles vermischen und gehackten Beifuss
hinzugeben. Bratfertige Gans von innen und aussen salzen, Füllung
hinzugeben und zunähen. In passendes Bratgeschirr legen, mit etwas
Brühe oder Wasser begiessen und langsam bei 220° C garen.
Überflüssiges Fett abschütten. Je nach Alter ist die Gans nach 1 1/2
bis 2 1/4 Stunden fertig. Bratsatz mit Brühe ablöschen, aufkochen,
ganz nach Wunsch auch mit Mehl binden, durch ein Sieb giessen und
abschmecken. Dazu schmecken Rotkohl, Kastanien und auch Klösse oder
einfach frische Kartoffeln.

: Quelle : Die rustikale Küche ERV-Verlag
: Erfasst : 31.01.02 von Guy B



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Fasan 'Pierre Gärtner'
1. Den Speck mittelfein würfeln und in einem Topf etwas auslassen. Das Sauerkraut zerrupfen und zugeben, zugedeckt etwa ...
Fasanen in Gelee.
2 Fasenen (sic!) werden rein gemacht und dressiert. 1/2 kg klein geschnittene Schweineschwarte und 4 zerschnittene Kalb ...
Fasanen- oder Rebhühner-Pastete.
1 Fasan oder 4 Rebhühner dünstet man auf 10 bis 12 dkg frischer Butter, 1 in Scheiben geschnittenen Zwiebel, etwas klein ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe