Gebackene Gans auf Wirsinggemüse und Schupfnudeln

  1ts Meersalz, jodiert
  4pn Pfeffer, gemahlen
  3pn Nelke, gemahlen (evtl. mehr)
  2pn Muskatnuss, gerieben
  0.5ts Paprikapulver, mild
  0.5ts Senfpulver oder 1 El Senf, mittelscharf und 1 El Rapskernöl
  1kg Gänsebrust oder Gänseschenkel
  50g Zwiebel, grob gewürfelt
  50g Karotte, Pastinake oder Sellerie und Lauch, grob geschnitten
  200g Gänseknochen bzw. abschnitte (ca.)
  1 Orange mit Schale, grob gewürfelt
  250ml Brühe, Rotwein oder Wasser
  1ts Maismehl
  250ml Orangensaft
  2tb Preiselbeeren
  1ts Senf, mittelscharf (evtl. mehr)
  300g Wirsing, in Steifen oder Rauten geschnitten
  100g Karotte oder Kürbis, in Würfel geschnitten
  10g Butter
  0.5ts Meersalz, jodiert
  1pn Pfeffer, gemahlen
  600g Kleine Schupf- bzw. Fingernudeln
  10g Butter
  0.5ts Kräutersalz



Zubereitung:
Für die Gans eine Gewürzmischung herstellen. Dazu alle Würzzutaten
ermengen, die Gans damit würzen und auf ein Backofengitter legen.
Darunter wird ein tiefes Backblech (Fettpfanne) geschoben, in dem
Zwiebeln, die restlichen Gemüse, Orange und Flüssigkeit vermengt
werden. Die Gänse bei 160 °C etwa 1 Stunde bei Heissluft backen.

Nach der Backzeit die entstandene Sauce vom tiefen Backblech durch ein
Haarsieb in einen Topf giessen und aufkochen. Die Hälfte des Fettes
mit einem Schöpflöffel abschöpfen. Nun Maismehl mit Orangensaft
vermengen, in die kochende Sauce giessen und 3-4 Minuten kochen lassen.
Zum Schluss mit Preiselbeeren, Senf und eventuell weiteren Würzzutaten
abschmecken.

Den Wirsing und die Karotten mit wenig Wasser andünsten bzw. dämpfen
und anschliessend mit Butter und den Würzzutaten abschmecken. Die
Schupfnudeln in Butter schwenken und mit Kräutersalz verfeinern.

Zum Schluss das Gemüse anrichten, die Gänsebrust bzw. die Gänsekeule
aufgeschnitten anlegen, mit Sauce übergiessen und den Schupfnudeln
servieren.

Zubereitungszeit: 1 ½ Std Schwierigkeitsgrad: leicht Fett: O 25-30 g
pro Person



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Croquetas de Pollo (Hähnchenkroketten)
Das gekochte oder gebratene Hähnchenfleisch in sehr feine Würfel schneiden. Das Olivenöl mit der Butter in einem Topf er ...
Croquetas de Pollo (Geflügelkroketten)
Das Hühnerfleisch in der Küchenmaschine zerkleinern. Mit dem Frischkäse, der Petersilie und den Eiern mischen. Falls die ...
Cross Over Küche: Knoblauch-Huhn mit Dattel-Chili-Spinat
Blattspinat in einem Durchschlag vollkommen auftauen lassen. Römertopf gründlich wässern. Knoblauchzehen pellen. Huhn k ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe