Gebratene Schleie mit chinesischem

  1 Stange Lauch
  2lg Möhren
  150g frische Litschis (ersatzweise aus
  150g Sojabohnensprossen
  2 Schleienfilets (je 200 g)
  1tb Zitronensaft
   Salz
   schwarzer Pfeffer adM.
  4tb Sonnenblumenöl
  1tb Sesamöl (in Asienladen
   oder im Asien-Regal im Supermarkt)
  3tb Sojasauce
  2tb Weißweinessig
  1 Msp. Ingwerpulver
  1 Msp. Korianderpulver
  1 Msp. Galgantpulver
   (in Asienläden oder im Asien-Regal
   im Supermarkt)



Zubereitung:
1. Lauch von harten grünen Blättern und dem Wurzelansatz befreien,
längs halbieren und gründlich waschen, dann schräg in etwa 2 cm
breite Streifen schneiden. Die Möhren schälen und in dünne Streifchen
schneiden. Die Litschis schälen, halbieren und die Kerne entfernen.
Die Sojabohnensprossen abbrausen und abtropfen lassen.
2. Die Schleienfilets abspülen, mit Küchenpapier abtrocknen und die
Fischfilets mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer
bestreuen. Einen Wok oder eine beschichtete Pfanne mit 2 El.
Sonnenblumenöl bereitstellen.
3. In einer zweiten Pfanne 2 El. Sonnenblumenöl erhitzen, die Möhren
unter Wenden 1 1/2 Minuten bei guter Hitze anbraten. Auf einer
zweiten Kochfläche Öl in der ersten Pfanne erhitzen und, während das
Gemüse brät, die Fischfilets bei Mittelhitze von beiden Seiten, je
nach Dicke, 1 1/2 bis 2 Minuten braten.
4. Den Lauch unter die Möhren mischen und 1 Minute weiterbraten,
dabei immer wieder wenden. Litschis und Sojabohnensprossen unterheben
und bei starker Hitze 1/2 Minute mitbraten. Hitze herunterschalten,
Sesamöl, Sojasauce und Weinessig unterrühren. Das Gemüse mit Salz,
Ingwer-, Koriander und dem Galgantpulver abschmecken. Auf vorgewärmte
Teller geben, die Fischfilets dazwischen betten und servieren.
Dazu schmeckt Reis. Und ein helles Bier als Getränk ist kein
Stilbruch.

:Notizen (*) :
: : Quelle: Die 50 besten Fisch-Rezepte,
: : meine Familie und ich, 4/95



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag fr Sie:

As Chröösch (Walser Gröstel)
Im heißen Butterfett Speck, Bratenreste, Kartoffeln und Zwiebeln rösten, mit Majoran, Pfeffer, Kümmel und Salz würze ...
Äs Semmelknödel-Rezäpt
Die Brötchen in feine Scheiben schneiden und die gekochte Milch darübergiessen; dreissig Minuten stehen lassen. Der f ...
Asa Fötida, einige Infos
Asa fötida: Der Name ist aus persisch "aza" (Harz) und lateinisch "fötida" (stinkend) zusammengesetzt... und beschreib ...


Aktuelle Magazin Beitrge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


bersicht Beitrge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beitrge:

Brandteig Pltzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Knigsberger Klopse Gefllte Paprika Kartoffelsuppe