Gebratener Reis "Duftender Hafen"

  225g Langkornreis
  6tb Pflanzenöl
  2 Eier, verquirlt
  4 Chinesische Trockenpilze, 30 Minuten in warmem Wasser eingeweicht
  8 Schalotten oder 2 kleine Zwiebeln, geschnitten
  115g Geschälte gekochte Garnelen
  3 Koblauchzehen, zerdrückt
  115g Gekochtes Schweinefleisch, in Streifen geschnitten
  115g Chinesische Wurst
  2tb Helle Sojasoße
  115g Tiefkühlerbsen, aufgetaut
  2 Frühlingszwiebeln, geschnitten
  1 Frische oder getrocknete rote Chilischoten (evtl. mehr)
   Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer
   Frische Korianderblätter



Zubereitung:
1. Bringen Sie in einem grossen Topf Salzwasser zum Kochen, geben Sie
den Reis hinein und kochen ihn 12-15 Minuten. Schütten Sie ihn ab und
lassen ihn kalt werden.

2. Erhitzen Sie 1 EL Öl in einer grossen Pfanne bei mittlerer Hitze,
giessen die verquirlten Eier hinein und lassen sie stocken. Lassen Sie
das Omlette auf einen Teller gleiten, rollen Sie es auf und schneiden
Sie es in feine Streifen.

3. Tropfen Sie die Pilze ab, entfernen die Stiele und schneiden die
Kappen fein. Erhitzen Sie 1 EL Öl im Wok und rührbraten Sie die
Schalotten oder Zwiebeln, bis sie braun und knusprig sind. Heben Sie
diese heraus und stellen sie beiseite.

4. Geben Sie Garnelen und Knoblauch in den Wolk, evtl. noch etwas Öl,
und braten sie eine Minute an. Heben Sie alles heraus. Geben Sie
nochmals 1 EL Öl in den Wok.

5. Rührbraten Sie Schweinfleisch und Pilze 2 Minuten, heben sie heraus
und stellen sie beiseite. Dämpfen Sie die Wurst 5 Minuten und
schneiden sie schräg in Scheiben.

6. Wischen Sie den Wok aus, erhitzen Sie das restliche Öl und
rührbraten Sie den Reis, wenn nötig in mehr Öl. Rühren Sie
Sojasosse, Salz, Pfeffer und die Hälfte der gegarten Zutaten ein.

7. Geben Sie die Erbsen und die Hälfte der Frühlingszwiebeln dazu und
wenden sie die Mischung, bis die Erbsen gar sind. Häufen Sie den
gebratenen Reis auf eine Platte und geben Sie die restlichen Zutaten,
auch die restlichen Frühlingszwiebeln, obenauf. Garnieren Sie mit
Chilistücken und Koriander.

TIPP: Es gibt viele Theorien über das Reiskochen, hier eine bewährte
Methode: Geben Sie 225 g Langkornreis in ein Sieb und spülen Sie ihn
mit kaltem Wasser. Geben Sie den Reis in eine Schüssel, salzen Sie und
giessen Sie knapp 600 ml kochendes Wasser darüber. Decken Sie die
Schüssel mit Mikrowellenfolie ab (lassen Sie einen Spalt offen) und
garen den Reis in einer 675-Watt-Mikrowelle bei voller Leistung 10
Minuten. Lassen sie ihn 5 Minuten ruhen.

Anmerkung: ich hatte dunkle Sojasauce genommen, chinesische Wurst
habe ich nicht mehr erwischt, dafür hatte ich noch etwas frische
Bambussprosssen über.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Potthucke - Topfgucker
300 Kartoffeln kochen und durch die Kartoffelpresse drücken. Die restlichen Kartoffeln roh reiben und in einem sauberen ...
Poularde in Riesling mit hausgemachten Nudeln
Die Poularde in 8 Stücke zerteilen, mit Salz und Pfeffer (aus der Mühle) würzen und mit etwas Mehl bestäuben. Die Hälfte ...
Poularde Normande
Die Poulardenschenkel von der Innenseite her mit einem scharfen Messer vorsichtig entbeinen, indem man mit dem Messer im ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe