Gebratener Rheinaal mit Knoblauch und Kräutern

  1kg Rheinaal (ohne Haut und Kopf)
  1 Zucchini
  6 Knoblauchzehen
  2 Fleischtomaten
  2tb Petersilie
  4tb Butter
  4tb Sonnenblumenöl
  2tb Mehl
   Salz, Pfeffer



Zubereitung:
Den Aal enthäuten, in etwa vier Zentimeter lange Stücke schneiden und
in Mehl wenden. Den Fisch in einer grossen gusseisernen Pfanne in
Sonnenblumenöl und Butter auf allen Seiten scharf anbraten. Zucchini
und Tomaten fein würfeln, den Knoblauch nur schälen. Die Zucchini-
Würfel und den ganzen Knoblauch zum Aal geben und mitrösten. Den
Pfanneninhalt mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Kurz vor
Schluss die Tomaten mit der Petersilie dazugeben, durchrühren,
nochmals abschmecken und servieren.

hs-Getränketipp: Zum Aal mit seinem kräftigen Geschmack gehört ein
himmlisch-herbes Pils, frisch gezapft - das wirkt Wunder. Gegen ein
kleines Verdauungsschnäpschen danach wird keiner Einwände erheben.

Im Rhein gibt es schon lange wieder Aale. Wolfgang Nagel bezieht sie
direkt von den Neureuter Berufsfischern, fangfrisch versteht sich.
Aal hat zartes, wohlschmeckendes, aber nicht gerade fettarmes Fleisch
(dafür wenig Gräten). Er wird oft abgezogen, weil das meiste Fett
direkt unter der dicken Haut sitzt. Wer sich nicht zutraut, die Haut zu
entfernen, kann das natürlich auch vom Händler seines Vertrauens
erledigen lassen. Aale werden auch gezüchtet. Zuchtaale sind aber
geschmacklich mit den frei lebenden Brüdern nicht zu vergleichen. Das
hängt mit der Ernährung zusammen; schliesslich ist der Fisch ein
Räuber. Zum Aal mit Knoblauch reicht Kerstin Nagel frisches Baguette



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Sauerscharfe Garnelensuppe
1. Garnelen schälen, jedoch das Schwanzende dranlassen. Die Garnelen am Rücken entlang einschneiden und den schwarzen Da ...
Sauer-scharfe Garnelensuppe
Fischbrühe aufkochen. Zitronengras, Limone, Zitronenblätter und Chilischote hineingeben. 5 Minuten köcheln. Durch ein Si ...
Saumon aux echalotes (Gespickter Lachs)
1. Lachs waschen, abtupfen. Haut abziehen. Speck in ca. 4cm lange Streifchen schneiden. Lachsfleisch spicken, d.h. Speck ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe