Gefilte Fisch

 
FISCHBRÜHE: 1.4kg Fischgräten u. Köpfe von weißfleischigen (evtl. me
  2 Zwiebel, in Scheiben geschnitten
  1 Karotte, in Scheiben geschnitten
  1 Stangensellerie, in Scheiben geschnitten
  1 Lauchstange, längs halbiert und in Scheiben
  4 Stängel Frische Petersilie
  1ts Salz
  2 Zweige Frische Thymian
 
FISCHTEIG: 1.4kg Weiße Fischfilet
  2 Zwiebeln, geviertelt
   Salz
  3 Eier, verquirlt
  0.5ts Weißer Pfeffer
  0.25ts Gem. Muskat
  60g Matzenmehl oder Semmelbrösel
  1 Karotte in dünne Scheiben geschnitten
   Petersilie und Zitronen zum Garnieren



Zubereitung:
Alle Zutaten für die Brühe in einen grossen Topf geben. Mit kaltem
Wasser bedecken und bei starker Hitze zum Kochen bringen. Schaum von
der Oberfläche abschöpfen. Hitze reduzieren und ca. 20 Minuten sieden
lassen. Brühe durch ein Sieb geben und beiseite stellen.

Fischteig zubereiten: Fisch und Zwiebeln im Mixer fein püriren (evtl.
in mehreren Portionen). 1 ½ TL Salz (nach Geschmack auch weniger),
Eier, Pfeffer und Muskat zugeben und untermixen. Matzenmehl
unterrühren und nach und nach 60 ml Wasser zugiessen. Die Mischung
sollte locker und etwas klebrig sein, aber die Form behalten.
Abgedeckt für 30 Minuten kaltstellen. Mit 2 Esslöffeln Klösschen aus
dem Fischteig formen und auf ein mit Wasser beträufeltes Backblech
legen. Die Brühe zum Kochen bringen. Karottenscheiben zugeben und
vorsichtig die Fischklösschen einlegen. Die Hitze reduzieren und 1
Stunde leicht sieden (nicht kochen!). Fisch in der Brühe abkühlen
lassen. Fischbällchen herausnehmen und auf einer Servierplatte
anrichten. Fischbrühe darüber giessen und auf jedes Fischbällchen
eine Karottenscheibe legen. 4 Stunden oder über Nacht in den
Kühlschrank stellen. Mit Petersilie und Zitrone garnieren und mit
Meerrettichsosse mit roten Rüben servieren.

Gefilte Fisch stammt von der deutschen Bezeichnung "Gefüllter Fisch",
denn ursprünglich wurde eine Fischmasse in eine Fischhaut gefüllt.
Heute wird der Fischteig zu Klösschen geformt. Am Laubhüttenfest ist
Gefilte Fisch als Vorspeise ein Muss für deutschsprachige Juden.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kartoffelrosette mit Matjeshäckerle
Man kann kleine Portionsrosetten backen oder eine pfannengrosse, die dann in Tortenstücke aufgeschnitten auf die Persone ...
Kartoffelröstiroulade mit Räucherlachs und Lachstatar...
Die Kartoffeln waschen, schälen und mit Hilfe einer Gemüseschneidemaschine in feine Streifen schneiden. Das Butterschmal ...
Kartoffel-Rucola-Pfannküchlein mit gebeiztem Lachs und...
Die gekochten Kartoffeln durch eine Presse drücken und mit den restlichen Pfannkuchen-Zutaten zu einen Teig verrühren. I ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe