Geflügelsülze

  1 frisches Hähnchen
  1 Zwiebel
  1bn Suppengemüse
  1 Lorbeerblatt
  6 Pfefferkörner
  3 Blatt Gelatine
  6 Schalotten, fein geschnitten
  1 Knoblauchzehe, gepresst
  1bn Blattpetersilie, fein gehackt
  1 Zweig Thymian
  2tb Weinessig
  2tb Weisswein
  4tb Olivenöl, kalt gepresst
  1 geh. TL scharfer Senf
  1 Ei, hart gekocht und gewürfelt
  1 Tomate, gewürfelt
  1 Essiggurke, gewürfelt
   Salz, Pfeffer
   Olivenöl, Butter
   Frischhaltefolie



Zubereitung:
Hähnchen entbeinen und die Knochen klein hacken. Diese mit ca. 1 l
Wasser und etwas Salz zum Kochen bringen. Den entstehenden Schaum immer
wieder abschöpfen, aber nicht umrühren. In der Zwischenzeit die
Zwiebel grob würfeln, Suppengemüse putzen und grob schneiden.
Zwiebel, Gemüse, Lorbeerblatt und Pfefferkörner zu den Knochen geben
und die Brühe bei sehr schwacher Hitze ca. 1 Stunde köcheln lassen,
dann durch ein Sieb und anschliessend durch ein dünnes feuchtes
Baumwolltuch passieren.

In einen Topf geben, auf 1/8 l einkochen lassen und abschmecken. Das
Geflügelfleisch in 2 cm grosse Stücke schneiden, pfeffern und salzen.
In einer heissen Pfanne mit Olivenöl anbraten und zu dreiviertel
durchgaren, auf ein Sieb geben und warm stellen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Schalotten in Butter anschwitzen, Knoblauch und Petersilie zugeben.
Mit dem Geflügelfond ablöschen, einmal aufkochen, vom Herd ziehen und
die eingeweichte Gelatine darin auflösen. Mit Thymian, Salz und
Pfeffer abschmecken. Die Fleischstücke zugeben und abkühlen lassen.
Eine Terrinenform mit einer Frischhaltefolie auslegen, alles
einfüllen, mit der Folie verschliessen und beschweren. Die Sülze
über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Zum Servieren aus der Form stürzen, die Folie vorsichtig abziehen und
in Scheiben schneiden.

Aus Essig, Weisswein, Olivenöl, Senf, Salz und Pfeffer eine
Vinaigrette mischen, darunter gehacktes Ei, Tomate und Essiggurke
rühren und die Sauce zur Sülze reichen.

Pro Portion: 653 kcal / 2732 kJ
5 g Kohlenhydrate, 48 g Eiweiss, 48 g Fett Als Vorspeise für 4
Personen, pro Person: 326 kcal / 1364 kJ 3 g Kohlenhydrate, 24 g
Eiweiss, 24 g Fett



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Fleisch & Gemüse-Fondü
1. Das Brötchen einweichen. Zwiebel und Knoblauch schälen. Beides fein würfeln. Mit Hack, ausgedrücktem Brötchen und Ei ...
Fleisch in seiner besten Rolle
"Fleischvögel", "Involtini", "Roulades" oder "Paupiettes" - Namen für die flotten Rollen gibt es viele. Das Rezept bleib ...
Fleisch Süß-Sauer mit Kürbis
1. Schweineschulter in 2 cm dicke Würfel schneiden, Zwiebeln pellen und grob würfeln, Knoblauch pellen und in dünne Sche ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe