Gefüllte Champignons im Strudelteig

  200g Mehl
  0.25 geh. TL Salz
  1dl Lauwarmes Wasser; +/-
  1tb Öl
 
FÜLLUNG: 12 Sehr grosse Champignons;(1)
  4dl Gemüsebouillon
  100g Champignons; (2)
  200g Schinken; in Scheiben
  2 Schalotten
  2 Knoblauchzehen
  10g Butter
  1dl Sauer-Vollrahm
   Salz
   Schwarzer Pfeffer
  1bn Schnittlauch
 
ZUM FERTIGSTELLEN: 50g Butter; flüssig
 
REF:  d'Chuchi 3/1992 Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Mehl, Salz, Wasser und Öl zu einem glatten Teig kneten. In
Klarsichtfolie wickeln. Bei Zimmertemperatur ca. eine halbe Stunde
ruhen lassen.

Die Stiele der grossen Champignons (1) herausdrehen. Den Gemüsefond
aufkochen und die Champignonköpfe hineingeben. Zugedeckt fünf Minuten
leise kochen. Gut abtropfen lassen.

Die zweite Portion Champignons (2) rüsten und würfeln. Den Schinken
in kleine Vierecke schneiden.

Schalotten und Knoblauch fein hacken und in der Butter dünsten. Die
Champignonwürfel beifügen und mitdünsten. Den Sauer-Vollrahm
beifügen. Fast vollständig einkochen lassen. Würzen. Zuletzt
Schinken und Schnittlauch untermischen.

Den Strudelteig in Portionen teilen. Jedes Teigstück zuerst auswallen,
dann über dem Handrücken so dünn wie nur möglich ausziehen. Aus den
Teigstücken Rondellen von zehn bis zwölf cm Durchmesser ausstechen.
Mit flüssiger Butter bepinseln.

Die Füllung bergartig in die Champignonköpfe verteilen. Je ein
Champignon in die Mitte einer Strudelrondelle setzen. Den Teig so um
den Pilz hüllen, dass die Füllung offen bleibt.

Die Champignons im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der
zweituntersten Rille während ca. fünfundzwanwig Minuten backen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Husaren-Hütchen
Alle Zutaten gut durchkneten (Knethaken). Kugeln formen und auf ein gefettetes Blech setzen. Mit einem Teelöffel eine kl ...
Husarenkrapfen
Aus den Zutaten einen Mürbeteig arbeiten und gut verkneten. Aus dem Teig Rollen formen, davon walnußgroße Stücke schneid ...
Husarenkrapfen
Butter schaumig rühren, löffelweise Zucker und nacheinander die Eigelbe, dann Vanillemark und Bittermandelöl zugeben. Da ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe