Gefüllte Kartoffelrolle

  1kg Kartoffeln
  500g Frischer Spinat oder
  450g Tk-Blattspinat
  0.25l Wasser
  60g Butter
   Salz
  250g Mehl und
   Mehl zum Ausrollen
  4 Eier
  1 Scheibe Toastbrot
  1 Rote Zwiebel
   Frischgemahlener Pfeffer
  500g Rinderhackfleisch
   Muskatnuss frisch gerieben
 
Sauce: 0.25l Sahne
  100g Gouda gerieben
   Schwarzer Pfeffer f.a.d.M.



Zubereitung:
Die Kartoffeln waschen, schälen, halbieren und in Salzwasser je nach
Grösse in ca. 20 Minuten garkochen. Anschliessend abgiessen, abdampfen
lassen.

Tk-Spinat auftauen lassen. Frischen Spinat sorgfältig verlesen, von
harten Stielen befreien und mehrmals sorgfältig waschen.

Wasser mit zwei Drittel der Butter und etwas Salz aufkochen, das Mehl auf
einmal hinzugeben. Die Masse bei schwacher Hitze so lange rühren, bis der
Teig zu einem Kloss wird und am Topfboden ein weisser Belag zu sehen ist.
Es ist nun ein Brandteig entstanden. Sofort ein Viertel der Eier
unterrühren, dann etwas auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit für den Teig das Toastbrot einweichen und ausdrücken.
Die Zwiebel schälen, fein würfeln und zusammen mit dem Toastbrot und
einem Viertel der Eier unter das Hackfleisch kneten. Mit Salz und Pfeffer
würzen.

Unter den ausgekühlten Brandteig einzeln die restlichen Eier rühren, mit
Salz und Muskat würzen.

Die Kartoffeln durch die Presse drücken, unter die Brandteigmasse kneten,
Ein sauberes Handtuch bemehlen, den Kartoffelteig daraufgeben, mit Mehl
bestäuben und zu einem ca 1,5 Zentimeter dicken Rechteck ausrollen.

Den Blattspinat auf dem Teig ausbreiten, dabei ca zwei bis drei
Zentimeter Rand freilassen, dann das Hackfleisch gleichmässig darauf
verteilen.

Mit Hilfe des Handtuchs den Teig von der Längsseite her aufrollen. Auf
ein mit Packpapier ausgelegtes Blech heben und in der auf 200 Grad
vorgeheizten Röhre ca. 50 Minuten backen.

Danach mit der zerlassenen restlichen Butter bepinseln, weitere zehn
Minuten backen. Herausnehmen und vorsichtig in Scheiben zerteilen.

Dazu passt eine Sauce aus Sahne, in der nach und nach geriebener Gouda
aufgelöst werden. Mit Pfeffer schärfen.

Tip! Schmeckt auch kalt gut.

Die Portion hat nur 549 kKal=2298 kJoule

* Quelle: posted and modified by K.-H. Boller, 22.01.96

Erfasser: K.-H.

Datum: 06.02.1996

Stichworte: Kartoffel, Fleisch, Spinat, P6



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Schweinerouladen chinesische Art
Zitronensaft und Sojasoße mischen, Schnitzel darin etwa 60 Minuten marinieren. Zwiebel in Würfel, Champignons blättrig s ...
Schweinerücken in Apfelrahm mit Kartoffel-Plätzchen und Fel
Die Lendchen leicht klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen und in heissem Butterschmalz rasch braten. Apfel schäl ...
Schweinerücken in Aromakruste
Kalbsbrät mit den Kräutern, dem Knoblauch, den Gewürzen sowie dem Weinbrand vermischen. Das Schweinenetz auslegen und mi ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe