Gefüllte Klösse (Festessen im Hunsrück)

  200g Lauch
  1 Zwiebel
  1 Brötchen vom Vortag
  100g durchwachsener Speck
  300g gemischtes Hackfleisch
   Salz
   schwarzer Pfeffer aus der Mühle
   scharfes Paprikapulver
  1 Knoblauchzehe
  4 Eier
  750g Kartoffeln rohe
  750g Kartoffeln (beides mehlig- kochende Sorten)gekochtevom Vortag
  200g Mehl (ca. Angabe)
   Muskatnuss frisch gerieben
  3tb Semmelbrösel
  80g Butter



Zubereitung:
Ein Rezept ergibt 4 bis 6 Portionen.

Für die Füllung den Lauch längs aufschlitzen und gründlich waschen. Die
Zwiebel schälen, beides fein hacken. Das Brötchen und den Speck in kleine
Würfel schneiden.

In einer Pfanne den Speck auslassen. Das Hackfleisch unter Rühren krümelig
braten, die Zwiebeln untermischen und kurz mitbraten. Die Brotwürfel
unterrühren, kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Die
Knoblauchzehe schälen und durch die Presse dazudrücken.

Den Lauch untermischen und weitere 10 Min. unter Rühren braten.
Abschmecken, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die Hälfte der Eier
verquirlen und unterziehen.

Für den Klossteig die rohen Kartoffeln waschen und schälen, fein reiben. I
einem Tuch fest auspressen. Die gekochten Kartoffeln pellen und durch die
Kartoffelpresse drücken. Gekochte und rohe Kartoffeln in einer Schüssel
mischen. Die restlichen Eier und soviel Mehl unterkneten, dass ein
geschmeidiger Teig entsteht, der nicht an den Fingern klebt. Mit Salz,
Pfeffer und Muskat würzen.

Mit kalt abgespülten Händen Klösse formen und füllen: Jeweils eine
faustgrosse Menge Teig abnehmen, in die Handfläche geben und eine Mulde
hineindrücken. Je etwa 1 El Füllung hineingeben, den Teig um die Füllung
herum zusammendrücken und glatte Klösse rollen. Sie sollten mindestens
doppelt so gross sein wie normale Beilagen-Klösse.

Reichlich Salzwasser aufkochen. Klösse hineinlegen, kurz aufwallen lassen.
Die Hitze verringern und die Klösse etwa 30 Min. ziehen lassen. Die
Semmelbrösel in Butter goldgelb rösten, über die Klösse giessen.

Mit grünem Salat servieren.

Bei 6 Portionen:
:Pro Person ca. : 670 kcal
:Pro Person ca. : 2800 kJoule
:Zeitaufwand ca.: ca. 1 1/2 Std.

* Quelle: Die echte deutsche Küche Gräfe u. Unzer Verlag
ISBN 3-7742-1538-3 Erfasst: Viviane Kronshage

Erfasser: Viviane

Datum: 18.12.1996

Stichworte: Teigwaren, Knödel, Gemüse, Frisch, Regional,
P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Älplermakronen
Für die Magronen die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Reichlich Wasser zugedeckt aufsetzen. Teigwaren ...
Älpler-Überraschung
Die passierten Salzkartoffeln mit Eigelb, Butter, Milch und Muskat zu einer feinen Masse verrühren. Die Kartoffelmasse m ...
American Macaroni And Cheese
1. Salzwasser mit 1 EL Öl in einem grossen Topf aufkochen. Die Makkaroni hineingeben, umrühren und etwa 10 min kochen, b ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe