Gefüllte Lammschulter mit Nüssen und Kräutern

  1 Brötchen vom Vortag
  0.125l Milch, ca.
  3 Petersilie
  3 Thymian
  3 Basilikum
  3 Majoran
  1 Schalotte, fein geschnitten
  4 Knoblauchzehen
  100g Walnusskerne
  1 Ei
  1 Lammschulter, ausgelöst
  100g Zwiebeln, grob gewürfelt
  100g Sellerie, grob gewürfelt
  100g Karotten, grob gewürfelt
  0.25l trockener Rotwein
  0.25l dunkler Fond
  1 Rosmarin
   Salz, Pfeffer
   Öl zum Anbraten
   Küchenbindfaden



Zubereitung:
Das Brötchen in Würfel schneiden und in der warmen Milch einweichen.
Petersilie, Thymian, Basilikum und Majoran fein schneiden, die
Kräuterstiele aufheben. Fein geschnittene Kräuter mit dem eingeweichten
Brot vermischen und Schalottenwürfel, zwei gepresste Knoblauchzehen,
grob gehackte Walnüsse und das Ei zugeben.
Alles gut vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.


Die ausgelöste Lammschulter mit Salz und Pfeffer würzen und mit der
Brot-Nussmasse füllen. Zusammenrollen und mit einem Küchenfaden binden.

Die Zwiebel-, Sellerie- und Karottenwürfel in etwas Öl anbraten, bis
sie Farbe genommen haben. Das Fleisch in einer separaten Pfanne von
allen Seiten anbraten, auf das Röstgemüse legen und mit dem Rotwein und
dem Fond ablöschen. Den Rosmarinzweig, zwei Knoblauchzehen und die
Stiele der Kräuter zugeben und im Ofen bei 180 Grad ca. 1 Stunde
schmoren lassen.

Das Fleisch herausnehmen, die Sauce passieren, abschmecken und warm
halten. Das Fleisch aufschneiden, anrichten und mit der Sauce umgießen.

Dazu passen gut Bratkartoffeln oder Kartoffelgratin.
: : Lamm, Nuss, Walnuss
:Notizen (*) : Quelle: ARD-Buffet 13.12.2002, "Köstliche Braten und
: : Schmorgerichte"; Rezept von Otto Koch
: : Erfasst von Christina Philipp
:Notizen (**) : Gepostet von: Christina Philipp
: : Email: chrphilipp@web.de



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag fr Sie:

You Boa Xia Explodierende Garnelen
Von den ungeschälten Garnelen die Schalen entfernen. Die Garnelen am Rücken entlang flach einschneiden und den Dar ...
Ysop
Der Ysop stammt ursprünglich aus Südeuropa und Vorderasien. In der Natur findet man ihn an sonnigen, steinigen und ...
Ysop - Info
Volkstümliche Namen: Hysop, Ispenkraut, Weinespenkraut, Eisewig, Eisop, Kirchenseppli, Klosterysop, Joseph, Ysopkraut, ...


Aktuelle Magazin Beitrge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


bersicht Beitrge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beitrge:

Brandteig Pltzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Knigsberger Klopse Gefllte Paprika Kartoffelsuppe