Gefüllte Tintenfische, Plaah Mük Yad Sai

  20 mittl. Tintenfischkörper küchenfertige nehmen
  1 Ingwer daumengross
  2 Frühlingszwiebeln
  7 Tongku-Pilze getrockneteShiitake-Pilze
  1 Stengel Koriander frischermit Wurzel
  5 Knoblauchzehen
  0.5ts Schwarzer Pfeffer f.a.d.M.
  350g Gemischtes Hackfleisch
  2tb Dunkle Sojasauce
  1 Ei
  4tb Öl
  3tb Austernsauce
  2tb Fischsauce
  1tb Zucker



Zubereitung:
Die Tintenfischkörper waschen und abtropfen lassen.

Den Ingwer schälen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln putzen, der
Länge nach halbieren, waschen und in etwa drei Zentimeter lange Stücke
schneiden.

Die Tongku-Pilze waschen, in einer kleinen Schüssel mit gut einem achtel
Liter warmem Wasser bedecken und etwa 20 Minuten einweichen. Anschliessend
die Pilze ausdrücken und vierteln. Das Einweichwasser aufbewahren.

Den Koriander waschen, die Blätter abzupfen und beiseite legen. Die Wur-
zel abschneiden und mit zwei geschälten Knoblauchzehen und mit dem Pfef-
fer im Mörser zerstampfen. Das Hackfleisch mit der Knoblauchpaste, der
Sojasauce und dem Ei vermischen und abschmecken.

Das Hackfleisch in die Tintenfischkörper füllen. Den übrigen Knoblauch
schälen und fein hacken.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Knoblauch und den Ingwer darin
leicht anbraten. Die gefüllten Tintenfischbeutel in die Pfanne legen und
von allen Seiten bei mittlerer Hitze braun braten. Die Tongku-Pilze, die
Austern- und die Fischsauce, den Zucker und das Einweichwasser der Pilze
hinzugeben.

Die Tintenfische zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten schmoren.
Die Frühlingszwiebeln hinzufügen, kurz aufkochen lassen und auf einer
Platte anrichten. Mit den Korianderblätern garnieren.

Zubereitung: ca. 40 Minuten

Pro Portion: ca. 450 kcal

* Quelle: GU Küchen-Ratgeber
** Gepostet von K.-H. Boller
Date: Sat, 01 Apr 1995

Erfasser: K.-H.

Datum: 24.05.1995

Stichworte: Sea-Food, Hackfleisch, Pilze, Thailand, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Roastbeef in Burgunder I
Das Fleisch im Stück mit Streuwürze, Salz, Pfeffer und Paprikapulver einreiben. In den gewässerten Römertopf de ...
Roastbeef in der Salzkruste
Aus Mehl, Salz und Eiweiss einen Teig (wie Strudelteig) bereiten und etwas ruhen lassen. Anschliessend den Teig dünn ...
Roastbeef in Kräuterkruste
Roastbeef würzen, im Bräter in Öl heiss anbraten, im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 35 Minuten braten. Das F ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe