Gerösteter Knoblauch

 
Man nehme::  jede Menge Knoblauchzehen
   (pro Person ein ganzes Nest)
   Butter
   Salz
   Gewürze (siehe unten)



Zubereitung:
Den Knoblauch schälen und die Zehen in Scheiben schneiden (1-2mm dick).
Butter in einer gusseisernen Pfanne erhitzen (nicht zu wenig).
Wenn sie brutzelt gibt man den Knoblauch dazu mit einer guten Prise
Salz. Dann röstet man den Knoblauch wie Zwiebeln, wobei man öfter
umrührt und darauf achtet, dass die Scheibchen gleichmässig braun
werden, die dünneren werden dann auch knusprig.

Gegen Ende kommen dann nach Geschmack die Gewürze dazu.
Ich bevorzuge Rosmarin, Pfeffer und Majoran.
Manchmal auch Thymian und Oregano.

Dazu passt Toastbrot oder frisch gebackenes Brot,
grüner Salat, Hartkäse und natürlich ein Wein (ich bevorzuge
herben Rotwein, ein lieblicher Weisswein passt aber auch gut).

Wichtig: Am Freitagabend essen, da der Geruch erst spät vergeht.

** Gepostet von: robin.stierkat

Erfasser: Robin

Datum: 26.02.1996

Stichworte: P1, Knoblauch



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Pfannkuchenrollen
Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und in der Butter andünsten. Pilze putzen, in feine Scheiben schneiden, zu de ...
Pfannkuchen-Rollen mit Dip
1. Mehl und Backpulver mischen. Mit Eiern, 1/4 l Milch und 1 Prise Salz glatt verrühren. Ca. 15 Minuten quellen lassen. ...
Pfannkuchen-Rollen mit Grünkern-Füllung
Mehl, Milch, Wasser, Eier und Salz verrühren. Den Teig 60 Minuten quellen lassen. Grünkernschrot mit Brühe aufkochen und ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe