Asiatische Schweinshaxen

  8 Knoblauchzehen
  100g Frische Ingwerwurzel
  3 Stange/n Zitronengras
  5 Schweinshaxen (à 1 kg)
   Salz, Pfeffer
  150g Brauner Zucker
  3 Sternanis
  6 Gewürznelken
  4 Zimtstangen
  10g Schwarze Pfefferkörner
  3 Getrocknete rote Chilischoten
  1 Kaffirblatt (ersatzweise 1 Stück Zitronenschale)
  100ml Sojasauce
  1.2l Asia-Fond
  8tb Öl
  50g Honig
  0.5ts Mildes Currypulver
  300ml Pflaumenwein
  20g Speisestärke
  1bn Koriandergrün



Zubereitung:
1. Den ungepellten Knoblauch mit einem schweren Messer grob
zerdrücken. Den Ingwer ungeschält in dünne Scheiben schneiden. Das
Zitronengras in 2 cm grosse Stücke schneiden. Die Schweineschwarte mit
einem scharfen Messer bis zum weissen Fett einritzen, die Haxen salzen
und pfeffern.

2. Den Zucker in einem grossen Topf karamelisieren. Knoblauch, Ingwer,
Zitronengras, Sternanis, Nelken, Zimt, Pfefferkörner, Chilischoten und
Kaffirblatt zugeben. Mit Sojasauce und Asia-Fond ablöschen, mit 4 l
Wasser auffüllen und aufkochen. Die Schweinshaxen hineinlegen und im
offenen Topf bei milder Hitze 1 Stunde, 30 Minuten kochen lassen.

3. Die Haxen aus dem Sud nehmen und abtropfen lassen. Das Öl in einem
Bräter nicht zu stark erhitzen und die Schweinshaxen darin von allen
Seiten anbraten. Die Haxen mit dem Stielknochen nach oben in den
Bräter setzen, 400 ml (Umluft 600 ml) vom Kochfond zugiessen und im
vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 180 Grad
(Gas 2-3, Umluft 1 Stunde, 10 Minuten bei 160 Grad) 1 Stunde, 10
Minuten bis 1 Stunde, 20 Minuten braten.

4. Den Honig mit Curry verrühren und die Haxen 30 Minuten vor Ende der
Garzeit damit bestreichen. In den letzten 5-10 Minuten den
Backofengrill einschalten und die Schwarte der Haxen knusprig bräunen.

5. Inzwischen 1,5 l des Kochfonds durch ein Sieb in einen anderen Topf
giessen. In 1 Stunde mit dem Pflaumenwein auf 1 l einkochen. Die
Stärke mit etwas kaltem Wasser verrühren und den reduzierten Kochfond
damit binden.

6. Die Schweinshaxen auf einer Platte mit wenig Sauce und abgezupftem
Koriandergrün anrichten. Mit Hefeknödeln, Kürbis-Quitten- Kompott
und der restlichen Sauce servieren.

:Nährwerte
:Fett in g: 26
:Kohlenhydrate in g: 21
:kcal: 541
:kJ: 2262

:Zubereitungszeit
:210 min



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kalbshüfte auf Gemüse-Steinpilz-Risotto
Für den Risotto die fein gewürfelte Schalotte kurz in Butter anschwitzen, dann den Reis hinzu geben und unter Rühren ein ...
Kalbs-Involtini mit Käse-Pilz-Füllung
Champignons mit einer Gemüsebürste putzen. Zwiebeln schälen. Pilze und Zwiebeln würfeln. Vom Butterschmalz nur 20 g erhi ...
Kalbs-Involtini mit Mozzarella und Parmaschinken und ..
Gequetschte Kirschtomaten mit Basilikum: Die Kirschtomaten halbieren, die Zwiebeln in sehr feine Scheiben hobeln. Basil ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe