Krustenbraten mit Rosenkohl

  2md Zwiebeln
  0.8kg Ausgelöster Schweinekotelett-Braten mit Schwarte (evtl. mehr) evtl. beim Fleischer vorbestellen
   Salz, weißer Pfeffer
  2 Lorbeerblätter
  0.333333l Malzbier
  0.25l Klare Fleischbrühe (Instant)
  1pk "12 Knödel halb und halb" (Knödelpulver für 3/4 Ltr. Flüssigkeit)
  0.75kg Rosenkohl (evtl. mehr)
  2tb Dunkler Soßenbinder (evtl. mehr)
  0.5bn Petersilie; ca.
  20g Butter oder Margarine



Zubereitung:
1. Zwiebeln schälen, halbieren und in Spalten schneiden. Fleisch
waschen und trockentupfen. Schwarte einschneiden. Fleisch mit Salz und
Pfeffer einreiben.

2. Fleisch, Zwiebeln und Lorbeerblätter auf die Fettpfanne des
Backofens oder in einen flachen Bräter legen. Bier angiessen. Fleisch
im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C / Gas: Stufe
3) 1 1/2 Stunden braten. Nach ca. 30 Minuten Brühe nach und nach
angiessen. Braten zwischendurch mehrmals mit Bratenfond beschöpfen.

3. Für die Knödel Packungsinhalt in 3/4 l kaltes Wasser rühren und
ca. 10 Minuten quellen lassen. Inzwischen Rosenkohl putzen und waschen.
Aus dem Kartoffelteig mit angefeuchteten Händen etwa 12 Knödel
formen.

4. Knödel in kochendes, leicht gesalzenes Wasser geben und darin bei
schwacher Hitze etwa 20 Minuten gar ziehen lassen. Rosenkohl in
kochendem Salzwasser zugedeckt 12-15 Minuten garen.

5. Fleisch herausnehmen und warm stellen. Bratenfond entfetten.
Lorbeerblätter entfernen. Bratenfond aufkochen, Sossenbinder
einstreuen und die Sosse etwas köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer
abschmecken.

6. Petersilie waschen und hacken. Rosenkohl abgiessen, Fett in
Stückchen zufügen und schmelzen lassen. Alles anrichten. Knödel mit
Petersilie bestreuen.

Zubereitungszeit: 2 Std.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Hohe Rippe vom Rind mit Knoblauch und Rosmarin
1. Den Grill zum indirekten Grillen vorbereiten und eine grosse Tropfschale in die Mitte stellen. Auf mittlere Hitze anh ...
Hohrücken, Infos und Zubereitung
Der Hohrücken gehört zu den feinsten Stücken des Rinds, obwohl er nicht so teuer ist wie Filet oder Huft. Dies ganz beso ...
Hohrücken-Braten
Den Ofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen. Den Hohrücken mit Salz und Pfeffer würzen, in der heissen Bra ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe