Aspik, Schnellrezept:

  2 Tasse/n Weißwein
  4tb Essig
  2 Tasse/n Wasser
   Würze
   Salz
   Aspikpulver (Gelatine) nach Rezept auf der Packung



Zubereitung:
Den Wein, das Wasser und die Gewürze zum Kochen bringen und die
aufgelöste Gelatine untermengen, die Flüssigkeit erstarren lassen,
stürzen und in kleine Würfel schneiden. Zum Garnieren von kalten
Braten, Pasteten, Salaten usw. geeignet.

Aspik kann auch zur Herstellung kleiner Sülzen verwendet werden: Die
Förmchen 1 cm hoch mit flüssigem Aspik füllen, erstarren lassen und
mit Braten, gekochten Eierscheiben, Gürkchen, Tomatenscheiben,
gekochten grünen Erbsen, Bohnen usw. auslegen, mit Aspik auffüllen
und erstarrt stürzen (den Rand mit einem Messer lösen und die
Förmchen kurz in heisses Wasser tauchen).



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Halali-Kotelett
Leicht geklopfte Koteletts mit Vogelbeersaft nach Geschmack beträufeln und ruhen lassen. Abtropfen lassen und gut mit Öl ...
Halawat el Samid
Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen. Pinienkerne dazugeben und braten, bis sie leicht Farbe annehmen. Griess dazu ...
Halbgetrocknete Tomaten
Tomaten quer halbieren, entkernen und leicht auspressen. Mit der Schnittfläche nach oben auf ein Blech setzen. Leicht sa ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe