Hirse-Pojarski mit Gemuse-Bolognese

  80g Hirse
  150ml Wasser; +/-
  100g Gemischte Peperoni-, Zucchini-, Auberginen-
   würfeli o. a. Saisongemüse
  1tb Erdnussöl
  1 Zwiebel; gehackt
  0.5 Knoblauchzehe; gehackt
  1tb Quark
  1tb Parmesan
  1tb Hirseflocken
  20g Butter
  2tb Frische Kräuter; Petersilie Kerbel
   Kräutersalz
   Tamari; Sojasauce
   Weisser Pfeffer
 
GEMÜSE-BOLOGNESE: 320g Wurzelgemüse; Rüebli, Sellerie, Lauch etc.
   geschnitten o. geraffelt
  2sm Zwiebeln
  1tb Olivenöl
  1tb Tomatenpüree
  4 Tomaten; oder Pelati
  1 Knoblauchzehe
   Kräutersalz
   Weisser Pfeffer
   Honig
   Basilikum
 
REF:  Tele, Lucas Rosenblatt Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Die Hirse heiss abspülen; in ungesalzenem Wasser aufkochen und etwa
dreissig Minuten bei kleinster Hitze (evtl. im Backofen auf einem Sieb)
quellen lassen, bis die Hirse weich und trocken ist.

Die Peperoniwürfeli im Erdnussöl anbraten, Zwiebel, Zucchini,
Auberginen und Knoblauch beigeben, würzen und auskühlen lassen.

Die abgekühlte Hirse mit dem Gemüse, dem Quark, dem Parmesan, den
Hirseflocken und Kräutern mischen und mit Kräutersalz, Sojasauce und
weissem Pfeffer abschmecken. Zugedeckt für eine Stunde stehenlassen.

Aus der Masse kleine Pojarski (Koteletts) formen (sollte die Masse zu
feucht sein, etwas Hirseflocken beigeben) und in Butter langsam braten
und auf Teller mit Gemüse-Bolognese (Rezept nachstehend) anrichten.
Nach Belieben mit knackig gekochten grünen Spargeln (oder
Saisongemüse) und etwas Kresse garnieren.

Gemüse-Bolognese Die Gemüse und die Zwiebeln kleinschneiden oder
raffeln und danach mit einem grossen Messer kleinhacken. Alles zusammen
im Olivenöl anrösten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Das
Tomatenpüree zugeben, kurz mitrösten und mit den kleingeschnittenen
Tomaten ablöschen, aufkochen und mit Kräutersalz, Pfeffer und etwas
Honig abschmecken. Vor dem Servieren das in Streifen geschnittene
Basilikum unter die Sauce ziehen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rote-Bete-Knödel mit Parmesan und Gebräunter Butter
Die Brötchen fein würfeln, die Milch darüber giessen und 30 Minuten ziehen lassen. Die rote Bete fein hacken (mit Gummi ...
Rote-Bete-Kuchen
Butter, Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Nacheinander 6 Eier unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermisch ...
Rote-Bete-Mangocremesuppe
1. Die roten bete ungeschält an Wurzel- und Blattansatz flach schneiden, roh mit einem Kugelausstecher wie eine Tasse bi ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe