Bad Dürkheimer Spiess-Braten

  1kg Schweinekamm ohne Knochen
  4 Zwiebeln
  2 Knoblauchzehen
  1 Salz
   reichlich Pfeffer



Zubereitung:
Der Schweinekamm wird in gulaschgroße Stücke geschnitten. Die Zwiebeln und
der Knoblauch werden geschält und gehackt. In einer Schüssel werden die
Zwiebeln und der Knoblauch gesalzen, und mit dem Kartoffelstamper bear-
beitet, bis Saft austritt. Dann werden die Fleischwürfel gesalzen und ge-
pfeffert, zu den Zwiebeln gegeben und gut durchgerührt. Die Schüssel wird
bedeckt über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Zum Braten wird das Fleisch
aus der Schüssel genommen, portionsweise auf lange Spiesse
gesteckt, und über
der heißen Glut 25-30 Min geröstet. Die Zwiebeln kommen mit einem kleinen
Glas Weißwein und etwas Kümmel in einen Topf, der in die Glut gestellt wird.
Die so gegarten Zwiebeln werden zum Spiessbraten mit einem Weck dazugegessen.




:Notizen (**) :
: : Gepostet von: Barbara Theobalt



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kaninchenfilets mit Schwarzwälder Schinken
Filets pfeffern und salzen, mit den Schwarzwälder-Schinken-Scheiben umwickeln und mit den Spicknadeln zustecken. In ein ...
Kaninchenfilets mit Schwarzwälder Schinken'
Filets pfeffern und salzen, mit den Schwarzwälder-Schinken-Scheiben umwickeln und mit den Spicknadeln zustecken. In ei ...
Kaninchenfricassee mit Mandeln
Fleisch würzen, in Bratbutter goldgelb anbraten. Fett abgiessen. Lorbeer und Nelke beifügen, mit Weisswein ablöschen ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe