Badisches Ochsenfleisch

 
Fleisch: 2 Karotten
  1St Lauch
  0.5 Sellerieknolle
  1lg Zwiebel
  500g Rinderknochen
  1 Markknochen
  1kg Ochsenbrust wie gewachsen
   (Hochrippe, Brustkern,
   Brustspitze)
 
Nudelsuppe: 250g Fadennudeln
   Salz
   Pfeffer
   Schnittlauch
   Muskat



Zubereitung:
Salzwasser mit Gemüse und Knochen in einem grossen Topf zum Kochen
bringen.
Wenn das Wasser sachte zu sprudeln beginnt, das abgewaschene Fleisch
hineingeben. So schliessen sich seine Poren durch das heisse Wasser
sofort und der Saft läuft nicht aus. Das Fleisch 1 bis 2 Stunden
köcheln lassen.
Herausnehmen und einige Minuten ruhen lassen. In Scheiben schneiden und
auf einer Platte anrichten. Ein wenig von der Brühe über das Fleisch
giessen.
Nach Belieben das Gemüse mit auf der Platte anrichten oder separat.
Fadennudeln in Salzwasser gar kochen. Wenn sie noch ein wenig Biss
haben, abgiessen und in die Suppenterrine geben. Die heisse
Fleischbrühe durch ein Haarsieb giessen. mit Salz, Pfeffer und Muskat
abschmecken. Das Mark aus den Markknochen lösen und dazugeben. Etwas
feingeschnittenen Schnittlauch darüberstreuen.

Wenn die Suppe das Hauptgericht sein soll, stellt man das Fleisch mit
dem Gemüse in kaltem Wasser auf (die Poren schliessen sich nicht, das
Fleisch gibt seine Kraft an die Brühe ab.) Ausserdem 1 oder 2
Markknochen hineingeben. Das Fleisch so lange köcheln, bis es zu
zerfallen beginnt, Aus der Suppe nehmen, ebenso die Knochen. Gemüse
durch ein Haarsieb streichen und in die Brühe geben. Abschmecken,
einen Teil des Fleisches und des Marks und die abgekochten Nudeln in
jeden Teller geben, die heisse Brühe darübergiessen.

(Feisst: Baden Kulinarische Streifzüge, Sigloch Edition)



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Im Gefrierbeutel Gegarte Rehschulter mit Sellerie- Pa ...
260 Minuten, aufwändig Wacholder, Lorbeer, Pfeffer und Thymian zu einer Würzmischung verarbeiten, zum Schluss mit Olive ...
Im Ofen gebratenes Gitzi mit Kartoffeln (Sizilien)
Den Backofen auf 250 Grad vorheizen. Den Gitzischlegel mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Olivenöl bestreichen. W ...
Im Ofen Gegartes Lammstew
Erdäpfel schälen und in 3 mm-Scheiben schneiden. Das Fleisch in 1 cm- Scheiben schneiden. Stangensellerie in Scheiben sc ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe