Baklava (Nuss-Honig-Schnitten)

  2 Zitronen (unbehandelt)
  550g Zucker
  100g Honig
  100g Pistazien, gehackt
  150g Walnüsse, gehackte
  150g Mandeln, gehackt
  2 geh. TL Zimt
  180g Butter
  10 Filoteigblätter (30 x 50 cm



Zubereitung:
1. Von einer Zitrone die Schale dünn abschneiden( ohne weisse
Innenschale). Beide Zitronen auspressen (ca.70 ml). 300 ml Wasser mit
der Zitronenschale und 500 g Zucker bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten
kochen lassen. Dann Honig und Zitronensaft zugeben und weitere 5
Minuten kochen lassen. Abkühlen lassen und durch ein feines
Küchensieb in eine Schale giessen.

2. Pistazien, Walnüsse, Mandeln und Zimt mit dem restlichen Zucker
mischen. Butter zerlassen und beiseite stellen. Eine eckige Auflaufform
(30x25 cm) mit etwas zerlassener Butter auspinseln. 5 Filoteigblätter
nacheinander mit Butter bestreichen und übereinander legen. Dann
(Auflaufformgrösse) halbieren (30x25).
Restlichen Filoteigblätter ebenso verarbeiten. Übereinander zwei
Filoteig-Rechtecke in die Form legen. Die Hälfte der
Pistazien-Nussmischung gleichmässig auf der oberen Filoteigschicht
verteilen. Ein Filoteigrechteck auf die Pistazien-Nussmischung legen.
Restliche Mischung darauf gleichmässig verteilen. Restliches
Filoteigrechteck auf die Pistazien-Nussmischung legen. Dann die
Teigplatten leicht andrücken. Mit einem scharfen Küchenmesser in 20
gleich grosse Stücke schneiden. Restliche Butter auf der Oberfläche
gleichmässig verstreichen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren
Schiene bei 160 Grad (Gas 1- 2, Umluft 140 Grad) 1 Stunde backen.

3. Den heissen Kuchen sofort nachschneiden und gleichmässig mit dem
kalten Sirup begiessen. 4 Stunden abkühlen und durchziehen lassen.
Abgekühlten Baklava auf einer Platte anrichten und servieren.

Zubereitungszeit : 1 Std. 30 Min.

http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/geniessen/71517/index
.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Krabbenrührei
1. Radieschen in Stücke schneiden. Zitronensaft, 2 El Wasser, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker mit Öl verquirlen. Radies ...
Krabben-Rührei zu Spargel
Eier mit Sahne und Gewürzen cremig rühren. 30 g Fett in der Pfanne zerlaufen, aber nicht zu heiss werden lassen. Eier zu ...
Krabben-Sandwich
Brotscheiben mit Remouladensauce bestreichen. Auf eine Scheibe ein Salatblatt und in Scheiben geschnittene Gurke geben. ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe