Bananenwein

   4 kg Bananen (4 wären
   besser)
  2.5kg Zucker
  7.5 Liter Wasser
  60g Milchsäure 80%ig oder
  50g Zitronensäure
   (Zitronensäure ist besser,
   weil die Maische dann hell bleibt)
  4g Hefenährsalz
  10ml Antigel
  1g Schwefelpulver
  1 Reinzuchthefe Portwein



Zubereitung:
Die Hefe wieder 3-4 Tage vorher starten, damit der Wein gleich in die
Gänge kommt.

Zitronensäure, Zucker, Antigel und Hefenährsalz in dem Wasser
auflösen und in den Gärbehälter füllen.

Die Bananen werden dann geschält, zerdrückt und mit dem Wasser
vermischt. Dann setzt man die gestartete Hefe zu und verschliesst den
Gärbehälter mit dem Gärverschluss. Am besten eignet sich die reife
Banane mit Zuckerflecken. Auf dem Wochenmarkt mal nach Bananenresten
fragen, die Bananen dürfen braun sein, aber noch nicht
matschig. Vielleicht bekommt man die Banane dann billiger.

Achtung! Bei dieser Maischegärung >>muss



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Holundersekt
Die Holunderblueten von den Stielen abschneiden, mit kaltem Wasser abbrausen und in einem Sieb abtropfen lassen. Den Zu ...
Holundersekt
Wasser (1) zum Kochen bringen, Zucker darin unter Rühren auflösen, dann abkühlen lassen. Holunderdolden ausschütteln, um ...
Holundersekt
Wasser (1) zum Kochen bringen, Zucker darin unter Rühren auflösen, dann abkühlen lassen. Holunderdolden ausschütteln ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe