Kräuterfilet vom Schwein mit Gemüsekartoffelrösti

  640g Schweinefilet (Mittelstück)
  240g Frühlingszwiebeln (4 Stück)
  240g Junge Möhrchen (8 Stück)
  150g Zucchini (1/2 Stück)
  250g Kartoffeln (3 Stück)
  150g Karotten (2 mittlere)
  1 Ei
  1.5tb Kartoffelstärke
  1tb Salbei
  0.5tb Rapsöl
  0.5tb Butterschmalz
  100ml Gemüsebrühe
  200ml Brauner Kalbsfond
  2tb Schnittlauch
  1tb Kerbel
  2tb Petersilie
  20g Butter
   Basilikum
   Muskat
   Salz
   Pfeffer



Zubereitung:
Vorbereitung:

Von den Möhrchen das Grün abschneiden, mit dem Messer abschaben, der
Länge nach halbieren. Frühlingszwiebeln säubern, daumenlange Stücke
schneiden. Schnittlauch, Kerbel, Petersilie fein schneiden, vermengen.

Zucchini mit Küchenkrepp gut abreiben, Kartoffeln und Karotten
schälen, alles mittelfein raffeln, etwas Kartoffelstärke zufügen, Ei
zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, gut vermengen. Etwas
Stärke mit Wasser anrühren. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.
Butter zerlaufen lassen.

Zubereitung:

Fleisch in heissem Butterschmalz rundum scharf anbraten, in ein
Pfännchen umsetzen. Salbei in der Anbratpfanne kurz angehen lassen,
zum Fleisch geben, mit etwas Brühe angiessen, im Ofen bei 120 Grad
Celsius etwa 30 Minuten rosa durchziehen lassen. Frühlingszwiebeln und
Möhrchen in heissem Rapsöl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen,
mit etwas Brühe angiessen, auf den Biss garen.

Röstimasse in heisse Butterschmalzpfanne geben, flach drücken,
beidseitig goldgelb braten. Kalbsfond aufkochen, reduzieren, mit
Stärke etwas binden. Filet aus dem Ofen nehmen, mit Butter einpinseln,
in Kräutergemisch gut wenden und in Schräge Scheiben schneiden.

Anrichten:

Sosse als Spiegel auf flache Teller giessen, Fleisch aufsetzen, Gemüse
anlegen und mit Basilikum garnieren. Röste extra dazu servieren.

Nährwert pro Person:

393 Kcal - 13 g Fett - 45 g Eiweiss - 24 g Kohlenhydrate - 2 BE
(Broteinheiten)



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kaninchenbraten
von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt Bearbeitet von Lothar Schäfer Das Fleisch in den Kräutern, ...
Kaninchenbraten an Essigsauce
(*) Kochen wie im Kraichgau I Kaninchen in 6 bis 8 Stücke zerteilen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Senf einstreichen ...
Kaninchenbraten wie Wild.
Das Kaninchen wird abgehäutelt, mit Salz und Pfeffer eingerieben und reichlich gespickt. Dann legt man es in ein passend ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe