Kürbiskernöl: Grünes Gold (Info)

  1 Info
   Von Mona Bahnassawy



Zubereitung:
Mit seiner intensiven Farbe und seinem nussigen Geschmack ist das aus
den Kernen des Ölkürbis gewonnene Speiseöl eine besondere
Spezialität der Steiermark. Es eignet sich nicht nur für
Salatdressings, sondern auch zur Verfeinerung von Saucen, Suppen und
Süssspeisen. Öl und Kerne sind eine gesunde Bereicherung für die
Küche und unbedingt eine Kostprobe wert.

Geschützte Bezeichnung:
"Steirisches Kürbiskernöl" ist unter genau dieser Bezeichnung als
regionales Produkt geschützt. Jedes so ausgelobte Kürbiskernöl wurde
also in der Steiermark aus dem steirischen Ölkürbis hergestellt. Er
ist eine Variante des ursprünglich aus Mexiko stammenden Kürbis, den
Kolumbus nach Europa gebracht hat.
Besonderes Merkmal sind die schalenlosen grünen Kerne, von denen ein
Kürbis maximal 300 Gramm enthält.

Traditionelle Herstellung:
2,5 Kilogramm der getrockneten Kerne liefern etwa 1 Liter Öl. Die
Herstellung von Kürbiskernöl verläuft in den meisten Betrieben
traditionell mit Kompressoren, die schon vor 100 Jahren dafür
verwendet wurden. Die Kerne werden gemahlen, mit Wasser vermischt, dann
wird diese Masse geröstet und dabei gleichzeitig entwässert.
Aus dem Brei wird schliesslich das Öl gepresst, das reich an
wertvollen Inhaltsstoffen ist. Es enthält reichlich: * ungesättigte
Fettsäuren (über 80 Prozent) * Vitamin E * Zink * Phytosterine *
Magnesium * Selen Natürliche Heilkraft: Mediziner vermuten, dass
gerade die Kombination dieser Substanzen für die positive Wirkung bei
Blasen- und Prostatabeschwerden verantwortlich ist.

Kürbiskerne und Kürbiskernöl sollen auch in Bezug auf zahlreiche
andere Krankheiten vorbeugend beziehungsweise lindernd wirken: *
Blasenbeschwerden/-entzündungen/-schwäche * Prostataleiden *
Erhöhter Blutdruck * Erhöhte Blutfettwerte * Haarprobleme *
Hautprobleme * Herz- und Kreislaufprobleme * Muskelkrämpfe *
Nierenschwäche * Arteriosklerose * Bandscheibenleiden * Bettnässen
bei Kindern Qualitätstest: Will man die Qualität des Kürbiskernöls
überprüfen, um sicher zu sein, dass es nicht mit billigerem Öl
verschnitten wurde, gibt man einige Tropfen davon auf einen weissen
Porzellanteller. Die Farbe muss ein intensives, dunkles Olivgrün sein.
Der Ölflächenspiegel darf nicht aufreissen, der Geruch muss rund,
nussig und intensiv, aber auf keinen Fall säuerlich sein. Je nachdem,
ob man direkt ab Hof oder im Laden kauft, kann der Preis zwischen 30
und 60 Mark pro Liter betragen.

Verwendung in der Küche:
Auf keinen Fall darf Kürbiskernöl stark erhitzt werden. Wenn das Öl
verbrennt, verliert es seinen guten Geschmack und seine positive
Wirkung. Salatsauce, Mayonnaise, Kartoffelbrei oder Nudelteig verleiht
es ein wundervolles Aroma und eine leicht grünliche Färbung. Dünne
Scheiben von kaltem Bratenfleisch kann man sehr gut mit Zwiebel,
Pfeffer, Salz, Essig und Kernöl marinieren. Für Brot und süsse
Backwaren sind die ganzen Kürbiskerne geeignet.

Literatur u.a.:
* Erica Bänziger Kürbiskerne - Kürbiskernöl für Küche und
Hausapotheke Hädecke, 2001 ISBN 3-7750-0367-3 Preis: 19,90 Mark *
Erika Seidl Kochen mit steirischen Kürbiskernen und Kürbiskernöl
Eigenverlag Erika Seidl, 1998 ISBN 3-9500888-0-6 Preis: Auf Anfrage
Kontaktadresse: * Gasthaus Zeiritz Österreichische Küche Limburger
Str. 19 50672 Köln Tel. (02 21) 2 57 54 52 Weitere Informationen im
Internet zum steirischen Kürbis: *
www.deutschlandsberg.at/tour/spez/kern1.htm Rezept:
Kürbiskernöl-Kuchen
http://www.wdr.de/tv/service/kostprobe/inhalt/20011112/b_5.phtml



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Lasagne - Der Supernudelauflauf aus Italien (Info)
Urlaubserinnerungen kann man schmecken! Wir holen sie heute aus dem Backofen: Es gibt Lasagne, den herrlichen Nudelaufla ...
Latium - alle Wege führen nach Rom (Info)
Wenn man sich näher mit der römischen Küche beschäftigt, stösst man auf eine Vielfalt von Gewürzen, die dort - im Gegens ...
Latium (Info)
Die Region Latium verdankt ihren Namen, der volkstümlich verwendet wird, dem charakteristischen Schuhwerk uralten Urspru ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe