Lamm-Tagine mit getrockneten Pflaumen - Tagine Bil Kok

  2tb Olivenöl
  1ts Kurkuma, gemahlen
  1ts Ingwerpulver
  1kg Lammschlegel; Lammkeule; entbeint, vom Fett befreit und in 5 cm
  lg Stücke geschnitten
  2lg Zwiebeln
  0.25l Hühnerbrühe
  8 Safranfäden; geröstet und zerdrückt
  15 Korianderstengel; mit Küchengarn zusammengeb
  200g Backpflaumen; entsteint
  2tb Honig
  1ts Zimtpulver
  0.5ts Schwarzer Pfeffer
   Salz
  1tb Sesamsamen, ungeschält; geröstet
 
Beilage:  Hobz Belbula (s. Rezept); oder anderes knuspriges Brot
 
Erfasst Am 06.07.99 Von:  Petra Holzapfel Kitty Morse Rezepte aus der Kasbah



Zubereitung:
Das Olivenöl in einem Bräter oder in einer emaillierten Kasserolle
erhitzen. Das Kurkuma, den Ingwer und das Lammfleisch bei Mittelhitze
2-3 Minuten darin anbraten, bis das Fleisch leicht gebräunt und von
den Gewürzen gut überzogen ist. Die Hälfte der Zwiebeln fein hacken.
Mit Brühe, dem Safran und dem Koriandergrün zum Fleisch geben. Die
Hitze herunterschalten und das Fleisch 1-1 1/2 Stunden zugedeckt
schmoren, bis es sich leicht mit der Gabel einstechen lässt. Das
Koriandergrün entfernen.

Den Backofen auf 100Gradc vorheizen. Das Fleisch mit einem
Schaumlöffel in eine ofenfeste Form heben und bis zum Servierren im
Ofen warm stellen. Die Sauce in der Kasserolle weiterköcheln lassen.

Die restliche Zwiebel in dünne Scheiben schneiden. Mit den
getrockneten Pflaumen, dem Honig, dem Zimt und dem Pfeffer in die Sauce
geben. Mit Salz abschmecken. Etwa 6-8 Minuten köcheln lassen, bis die
Sauce etwas eindickt.

Die Pflaumensauce über dem Fleisch verteilen, mit Sesamsamen
bestreuen. Die Lamm-Tagine mit warmem Brot servieren.

Anmerkung: Das Rezept stammt aus dem "Centre de Formation en
Restauration Traditionelle", einer von der Regierung Marokkos
geförderten Kochschule in Rabat, die sich der Pflege der
traditionellen Kochkunst widmet.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rindsbraten Peperonata
Das Bratenstück vom Metzger so aufschneiden lassen, dass ein möglichst grosses, ca. 1/2 cm dickes Rechteck entsteht. Bei ...
Rindsbratensauce Demi-Glace
(*) Rinds und Kalbsknochen gemischt, klein gehackt. Von den Rindsknochen nehme man am Besten die Fleischknochen. (**) P ...
Rindsburger mit Speck und Gemüse
Rinderhack, Eier, Senf, gepresste Knoblauchzehe und Paniermehl gut vermengen, mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Tabas ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe