Lindenbluetensirup

  1.66667kg Zucker
  300g Bienenhonig
  3l Wasser
  4 Scheibe Zitrone
  1lg Handvoll Lindenblueten frisch
  60g Zitronensäure



Zubereitung:
Zucker und Wasser aufkochen. In die heisse Zuckerlösung, die
Lindenblueten und den Honig einrühren und zugedeckt abkühlen lassen.

Zuletzt die Zitronenscheiben und die Zitronensäure daruntermischen
und 5 bis 7 Tage an der Kühle zugedeckt stehenlassen.

Den Sirup abseihen und in Flaschen abfüllen. Verkorken und kühl
aufbewahren.

* Quelle: O. Marti, Ein Poet am Herd, Sommer in der
Küche, Hallwag Bern ISBN 3-444-10421-9
Erfasst von Rene Gagnaux

Erfasser:

Datum: 10.11.1994

Stichworte: Aufbau, Halbfabrik., Linde, Sirup, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Crostini-Beläge, Teil 2
Di fegatini: die Geflügelleber gut parieren, d.h. von Haut und Fettresten befreien. Die Hälfte der Salbeiblätter fei ...
Croutes au fromage - Käseschnitten
Brotscheiben auf Backblech legen, unter dem Grill beidseitig bräunen, mit Weißwein beträufeln. Käse an Bircherraffel re ...
Croutons mit Steinpilz-Tatar
Die Steinpilze sorgfältig putzen (möglichst nicht waschen!) und ganz fein hacken. Pilze salzen und pfeffern, mit 2-3 Tro ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe