Linsencurry mit Getreide

  200g Reis oder Hafer, Grünkern
   Dinkel, Weizen, Gerste
  200g Linsen
  1l abgekochtes Wasser oder
   entkalktes Wasser
  2 Zwiebeln
  1 Ingwerknolle 3-4 cm
  4 Knoblauchzehen
  4tb Butterschmalz o. Olivenöl
  2tb Curry
  1 Spur Koriander gemahlen
  1ts Gemüsebrühe gekörnt
  1tb Miso
  1tb Sojasauce
  50g Mandeln o. Cashewkerne
  2 Bananen
  2tb Weizensprossen o. Luzerne-
   Kressesprossen



Zubereitung:
Die Körner in einem Sieb abspülen und in eine Schüssel geben. Die
Linsen verlesen, in stehendem Wasser Waschen und oben schwimmende
Hülsen entfernen. Die Linsen zu dem Getreide geben, das Wasser
dazugiessen und alles 1-2 Stunden oder über Nacht quellen lassen.

Die Zwiebeln fein würfeln. Die geschälte Ingwerknolle und die
Knoblauchzehen in sehr feine Würfel schneiden. Das Butterschmalz
oder das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten.

Den Ingwer, den Knoblauch und den Curry dazugeben. Bei schwacher
Hitze 1-2 Minuten andünsten, bis sich das Aroma entwickelt.

Die eingeweichten Zutaten mit den Einweichwasser dazugeben und alles
einmal aufkochen lassen. Den Eintopf 30-40 Minuten leicht köcheln
lassen. Falls er zu stark kocht, noch Wasser nachgiessen.

Überprüfen, ob die Körner und die Linsen weich sind. Ansonsten
noch etwa 5 Minuten nachquellen lassen. Den Koriander, die
Gemüsebrühe, das Miso und die Sojasauce einrühren. Mit Salz
abschmecken.

Die Mandeln oder Cashewkerne nach Belieben in einer Pfanne anrösten.

Die Bananen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Sprossen
abspülen.

Das Curry in eine Schüssel oder auf Portionsteller geben. Mit
Bananenscheiben, den Mandeln oder den Cashewkernen und Sprossen
garnieren.

* Quelle: Vollkorn mit Genuss Johanna Handschmann
GU Verlag erf. V. Uwe Schultheiss
2:2444/1280.6, 19.06.94

Erfasser:

Datum: 22.02.1995

Stichworte: Gemüse, Hülse, Linse, Reis, Vegetarisch, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Fusilli mit Thunfisch und Sesam
1. Thunfisch in einem Sieb abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. Strünke aus den Tomaten ...
Fusilli Syrakuser Art
Die Pfefferschote in kleine Stückchen schneiden. Die Aubergine würfeln, und die enthäuteten Tomaten durch ein Gemüsesieb ...
Fusilli-Nudeln mit Fleischsauce
1. Die Rouladen zwischen Klarsichtfolie legen und klopfen, bis sie gleichmäßig dünn sind. 2. Die Hälfte des Knoblauchs u ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe