Maibowle (Info)

  1 Info



Zubereitung:
Einladung zur Maibowle An den ersten warmen Abenden im Jahr schmeckt
die Bowle besonders gut. Da das Getränk im Vordergrund steht, gibt es
kein grosses Essen, sondern "kleine Häppchen", die grösstenteils aus
der Hand gegessen werden.
Vorteil: der Gastgeber hat alles vorbereitet und kann sich mit den
Gästen entspannen und unterhalten. Bowle ist besonders gemütlich im
kleinen Kreis, eignet sich aber auch für viele - fast wie ein
Cocktail.

Dekoration:
Windlicht mit Waldmeister, Organza und Rhabarber bilden Kontraste.

Windlicht:
Mit Tapetenkleister lassen sich zarte Blätter wie Waldmeister auf die
Innenseite kleiner Windlichter kleben (geht auch mit
Marmeladengläsern, Trinkgläsern usw.).
Und so wirds gemacht: Butterbrotpapier vorher zurechtschneiden, auch
mit Kleister bestreichen und gegen die Blätter kleben, alle Luftblasen
herausstreichen. Mit einer Nagelschere die Ränder glattschneiden.
Teelicht hineinstellen. Blätter und Papier lassen sich auch aussen
anbringen, wirken dann aber nicht so plakativ.
Sieht auch schön aus mit Kerbel, Pimpinelle, anderen Kräutern und
Blättern.

Organza:
Organza ist im Moment in! Statt teurer Bänder Meterstoff kaufen (Meter
9 DM) und in Bänder schneiden. Damit schlichte, leere Senfgläser
aufpeppen: Schärpe um den Fuss binden mit Schleife.
Denn Bowlengläser sollten Platz bieten zum Angeln der Frucht - und
für viel Getränk.
Als Bowlengefäss lassen sich so alte Steinguttöpfe mit breit
geschnittenem Organza tischfein machen. Am besten Efeu oder Kräuter
mit in die Schärpe und Schleife packen.
Alternativen zum Bowlenkrug: Salatschüssel, grosses Windlicht,
Vase, Rumtopf, Gurkentopf. Am schönsten sind klare Gefässe, weil
darin die Bowle zu sehen ist. Keramik dagegen bleibt kühler -.
wurde früher immer benutzt.
Bowle wird mit einer Kelle ausgegeben: Bowlenkelle länglich, aber
auch Suppenkelle - wichtig bei Fruchtbowlen, um die Früchte gerecht zu
verteilen. Bei Maibowle genügt auch ein Krug.
Wie bleibt die Bowle kühl? Mineralwasser oder ein Teil des Weines als
Eiswürfel zugeben. Oder die Kanne in eine Schale mit Eiswürfeln
setzen. Oder schnell trinken...
Fürs Herausangeln kleine Cocktailspiesschen oder Kuchengabeln
bereitlegen. Oder Schaschlikspiesschen mit Organzaschleifchen tischfein
machen.

Rhabarber:
Die Blätter sind ohnehin nicht essbar, da zu nitratreich (deshalb
dürfen sie im Handel nicht verkauft werden). Entweder aus dem eigenen
Garten nehmen oder eine Marktfrau oder in einer Gärtnerei fragen.
Blätter unten an der Blattwurzel abflachen und als Platte für Gebäck
nutzen. Kleinere Blätter als Teller benutzen - mit hellem
Permament-Filzer Namen als Platzkarten aufzeichnen, evtl. in Silber.
Aus Rhabarberblättern mit Stengel und Rhabarberblueten ein dekoratves
Gesteck binden. Ein Rhabarbarblatt kann Tablett für mehrere
Windlichter sein.
Besonders malerisch: Den Stielansatz mit Organzaband umwinden.

Rezepte:
Waldmeisterbowle Erdbeerbowle Rhabarber-Bowle Möhren-Fritatta Pikante
Pastetchen Schinken-Rucola-Plunder Rhabarber-Kuchen mit Baiser
http://www.swr-online.de/kaffee-oder-tee/vvv/gäste-feste/archiv/200
0/05/15/index.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Zitrusdesserts (Info)
Die Möglichkeiten mit Obst Desserts zuzubereiten sind sehr vielfältig. Im Winter, wenn das Angebot an heimischen Produkt ...
Zitrusfrüchte - Zitronen, Limetten und Kumquats (Info)
Die Heimat der Zitrusfrüchte war ursprünglich Indien, Südchina und Indonesien. Erst im 17. Jahrhundert wurden sie durch ...
Zucchini (Info)
Der Name ist die Verkleinerungsform des italienischen "Zucca" (Kürbis). Tatsächlich stammen Zucchini (cucurbita pepo) ur ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe