Beluga-Linseneintopf

  80g Grobgeschrotete Nacktgerste
  200g Beluga-Linsen; die Linsen sind schwarz u. werden auch Kaviarlinsen genannt
  2l Wasser
  1 Lorbeerblatt
   Liebstöckel, frisch oder getrocknet
  1 Scheib. (-2) Ingwer oder Ingwerpulver
  500g Gemüse der Saison Pastinake, Möhren, Lauch Sellerieknolle, Blumenkohl rote Zwiebel; kleingeschnitten
   Shoyu oder Meersalz
  1 Schuss Essig
  1tb Mandeln
  1tb Pinienkerne
   Petersilie



Zubereitung:
Die grobgeschrotete Nacktgerste im Suppentopf trocken anrösten,
Lorbeerblatt, Liebstöckel, Ingwer, Beluga-Linsen und Wasser zugeben.
Wenn das Ganze köchelt, das frische Gemüse zugeben und nochmal 1-2
Liter Wasser zugiessen. Ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse
entweder bissfest oder weich ist. Mit Shoyu und Meersalz würzen und
noch etwas ziehen lassen. Inzwischen die Mandeln grob hacken und mit
den Pinienkernen unter ständigem Rühren in einer Pfanne ohne Fett
rösten, bis sie zu duften beginnen. Den durchgezogenen Eintopf
nachwürzen, z. B. mit Nelken, Piment und Koriander oder mit einem
eigenen Lieblingsgewürz, das gibt dem Eintopf die ganz persönliche
Note. Am Schluss einen Schuss Essig zugeben. Die kleingehackte
Petersilie und die gerösteten Mandeln und Pinien-kerne entweder am
Schluss zum Eintopf geben oder in Schalen auf den Tisch stellen, damit
sich jeder davon nehmen kann.

Tipp: Anstatt Gerste können Sie auch Grünkern oder Roggen
verwenden oder auch gekochte Getreidereste. Beim Gemüse: Wurzel,
Knolle und Blattbereich berücksichtigen - die Kreativität kann hier
voll ausgelebt werden.

: Quelle : Schrot und Korn
: Erfasst : 26.01.01 von Ilka Spiess



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Wildrahm-Suppe
1. Das Wildfleisch waschen, trockentupfen und in feine Würfel schneiden. 2. Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen un ...
Wildschweingulaschsuppe
Wildschweinschulter in Würfel schneiden und in Öl anbraten. Zwiebeln und die Hälfte der Selleriewürfel dazugeben. Mit Ro ...
Wildsuppeneinlage: Gefüllte Profiteroles
Für den Brandteig das Wasser mit der Butter zum Kochen bringen und das Salz zufügen. Das Mehl sieben, auf einmal zugeben ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe