Nudelauflauf italienisch

  80g Nudeln (z. B. Penne)
  0.5l Wasser
   Salz
  1sm Aubergine
  1 Zwiebel
  2 Möhren
  1 Stiel Bleichsellerie
  1sm Dose geschälte Tomaten(240 g Abtropfgewicht)
  5tb Olivenöl
  6 Basilikumblätter, evtl. mehr
   weißer Pfeffer, frisch gemahlener



Zubereitung:
Das Salzwasser in einem Topf auf höchster Herdeinstellung erhitzen,
die Nudeln hinzufügen und 8-10 Minuten auf 0 ausquellen lassen.

Inzwischen die Aubergine waschen, putzen und in etwa 1/2 cm dicke
Scheiben schneiden. In eine Sieb geben und mit Salz bestreuen, wenden
und 30 Minuten ruhen lassen.

Inzwischen die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Möhren und
Bleichsellerie putzen, waschen und kleinschneiden.
Die Tomaten abtropfen lassen, kleinschneiden, dabei die
Stängelansätze entfernen.

Die Zwiebel-, Möhren- und Selleriewürfel in 3 Esslöffeln Olivenöl
auf Stufe 2 1/2 oder Automatik-Kochstelle etwa 5 Minuten köcheln
lassen. Die feingeschnittenen Basilikumblätter zufügen, mit Salz und
Pfeffer würzen.

Den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C, Gas Stufe 3-4) vorheizen. Die
Nudeln abgiessen, gut abtropfen lassen, mit dem Gemüse mischen und in
eine feuerfeste Auflaufform geben.

Die Auberginenscheiben gut trockentupfen. Das restliche Olivenöl in
der Pfanne erhitzen. Die Auberginenscheiben darin beidseitig anbraten
und auf dem Auflauf verteilen. Die flüssige Käsecreme darüber
giessen.

Den Auflauf in den vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten, stellen
und etwa 30 Minuten backen.
Küchen-Tipp
Beim Braten saugen sich Auberginenscheiben wie ein Schwamm voll. Um das
zu vermeiden, bestreut man sie beidseitig mit Salz. Damit wird dem
Fruchtfleisch Wasser entzogen und die Zellen verengen sich.
Wenn Sie Auberginen schälen wollen, grillen sie die Früchte im
Backofen, bis die Haut Blasen wirft; lassen Sie die Auberginen dann in
einen zugebundenen Plastikbeutel "schwitzen" (etwa 10 Minuten). Danach
können Sie die Schale einfach abziehen.
:Notizen (*) : Quelle: Winke & Rezepte 01 / 2000
: : der Hamburgischen Electricitätswerke AG
:Notizen (**) : Erfasst und aufbereitet von Lothar Schäfer
: : (Lothar.Schäfer@ruhr-uni-bochum.de)
:Zusatz : Zubereitungszeit
: : 35 Minuten
:Pro Person ca. : 519 kcal
:Pro Person ca. : 2157 kJoule



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Spinatlasagne mit Pistazien
1. Den Blattspinat verlesen und in sprudelnd kochendes Salzwasser legen. Nur kurz aufwallen lassen und kalt abbrause ...
Spinatlasagne Neptun
Schalotte und Knoblauch hacken, in wenig Rutter dünsten. Tomatenwürfel mit der Flüssigkeit zufügen, kochen lassen, bis d ...
Spinat-Maultaschen
Für den Teig das Mehl auf ein Brett häufen oder in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde eindrücken. Die Eier, Öl ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe