Bierteig, Grundrezept

  125g Mehl
  0.125l Helles Bier
  1 Eigelb
  80g Zucker für SalzigesZucker weglassen
  1 Spur Salz
  1 Spur Muskat
  1ts Öl
  1 Eiweiss



Zubereitung:
Mehl, Bier, Eigelb, Zucker und Salz (Zucker weglassen falls für etwas
Salziges) und Muskat zu einem dicken, flüssigen Teig verrühren. Öl
reingeben. Eiweiss zu steifem Schnee schlagen und unterheben.

Jetzt wenden Sie das, was Sie fritieren wollen, im Bierteig und geben
es in auf 175 Grad erhitztes Fritierfett. Goldgelb braten lassen.
Garzeit je nach Zutaten zwischen 10 und höchstens 20 Minuten.

Was fritieren ? Mit dem Bierteig kann man eine ganze Menge anfangen.

Zuerst die süsse Gruppe: Ananasscheiben, Birnenhälften,
Apfelscheiben, Pfirsichhälften, Kirschen, Bananen.

Die pikante Gruppe (Zucker aus dem Teig weglassen): Selleriescheiben,
Blumenkohlröschen, Rosenkohl, Schwarzwurzeln, alles vorgekocht.
Rohe Auberginenscheiben, Zwiebelscheiben, Leberwürfel oder -scheiben,
Fischfilets, Würstchen.

* Quelle: Zeitschrift Menü aus 1971
erfasst von Rene Gagnaux

Erfasser: Rene

Datum: 18.11.1994

Stichworte: Aufbau, Teig, Bier, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Witwenmüntschi
Eiweiss halb-steif schlagen, dann löffelweise unter Weiterrühren den Zucker beifügen. Alles noch so lange weiterschlagen ...
Witwenmüntschi
Eiweiss halbsteif schlagen, dann löffelweise unter Weiterrühren den Zucker beifügen. Alles noch so lange weiterschla ...
Wolfinger Quark-Kuchen
Hefeteig zubereiten, gehen lassen. Teig auf Blech aufbringen. Quark mit allen Zutaten vermengen, auf den Teig aufbri ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe