Rhabarbergratin mit Cointreau-Sabayon

 
FÜR DENRHABARBER: 750g Dicke Rhabarberstangen
  100g Zucker
  1 Vanillestängel herausgekratzte Samen davon
  50ml Muscat ( Süsswein )
 
FÜR DAS SABAYON: 2 Eigelb
  100g Zucker
  2tb Cointreau oder Grand Marnier
  50ml Weisswein
  1tb Limonensaft
  2 Eiweiss



Zubereitung:
Den Rhabarber waschen und schälen. Schräg in Stücke von 8-10 cm
Länge schneiden. In eine flache Backofenform geben. Den Zucker und die
Vanillesamen mischen und über den Rhabarber verteilen. Den Süsswein
darüber träufeln. Den Rhabarber zugedeckt im auf 200 Grad
vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille während etwa 15 Minuten
knapp weich garen. Inzwischen für das Sabayon die Eigelb, den Zucker,
den Cointreau oder Grand Mamier, den Weisswein und den Limonensaft in
eine Schüssel geben und über einem heissen Wasserbad leicht schaumig
aufschlagen; Vorsicht, die Eigelb sollen nicht gerinnen! Dann die
Schüssel in kaltes Wasser stellen und die Masse so lange
weiterschlagen, bis sie durch und durch schaumig ist und cremig zu
binden beginnt Den Rhabarber mit einer Schaumkelle aus der Form heben,
abtropfen lassen und in eine ausgebutterte Gratinform geben. Den
Backofen auf 250 Grad (Grillstufe) stellen. Erst unmittelbar vor dem
Gratinieren die Eiweiss steif schlagen und sorgfältig unter das
Sabayon ziehen. Die Creme über den Rhabarber verteilen. Den
Rhabarbergratin in der Mitte des Ofens unter dem 250 Grad heissen Grill
so lange überbacken, bis sich goldbraune Flecken bilden. Zum Servieren
mit Puderzucker bestäuben.

Tipps: Beim Aufschlagen der Eigelb resp. Eiweiss lohnt es sich,
statt 2 gleich 4 Eiweiss zu verwenden, da so der Eischnee eine
schönere Konsistenz aufweist: Restlichen Eischnee anderweitig
verwenden.

Das Sabayon kann statt mit Weisswein auch mit dem Saft vom Garen des
Rhabarbers zubereitet werden. In diesem Fall aber die Zuckermenge um
etwa 1/2 reduzieren.

Gut passt dazu eine Garnitur aus Erdbeerstücken und einer Erdbeersauce
aus weich gekochten und mit wenig Zucker pürierten Erdbeeren.

Pro Portion ca. 5 g Eiweiss, 3 g Fett, 57 g Kohlenhydrate 304 kKalorien
oder 1272 kjoule



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Melonenschiffchen
Teilen Sie die gut gekühlten Honigmelonen in je 4 Segmente. Dann die Kerne entfernen und mit einem Kugelausstecher das F ...
Melonensorbet
Melone in Schnitze schneiden, Kerne herausschaben, Schale wegschneiden. Schnitze in Stücke schneiden. Limettens ...
Melonensorbet
Melone schälen und Kerne entfernen. Fruchtfleisch in Würfel schneiden und mit Zitronensaft und Puderzucker pürieren. Ei ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe