Riesengarnelen im Pfefferschotensud

  6 Knoblauchzehen
  4 Zwiebeln
  200g Staudensellerie
  1bn Frühlingszwiebeln
  1 Rote Peperoni
  1 Gelbe Peperoni
  1 Grüne Peperoni
  30g Butterschmalz
  50g Krebsbutter; Dose
  30g Butter
  50g Mehl
  800ml Gemüsefond; Glas
   Salz
  1tb Rohrzucker
  1tb Korianderkörner; geschrotet
   Pfeffer;weiß u. schwarz
  1bn Glatte Petersilie
  2kg Riesengarnelen; 32 bis 40 Stück mit Kopf,
   ungeschält



Zubereitung:
1. Zwei Drittel der Knoblauchzehen und die Zwiebeln pellen. Den
Knoblauch längs in dünne Scheiben, die Zwiebeln in schmale Spalten
schneiden. Den Sellerie und die Frühlingszwiebeln putzen und in dünne
Scheiben schneiden. Die Peperoni mit den Kernen quer in Ringen vom
Stiel abschneiden.

2. Das Butterschmalz, die Krebsbutter und die Butter in einem Topf
schmelzen und leicht aufschäumen lassen. Das Mehl mit dem Schneebesen
unterrühren, fünf Minuten unter ständigem Rühren anschwitzen. Die
vorbereiteten Gemüse untermischen und andünsten. mit dem Fond und 400
ml Wasser auffüllen, dabei kräftig rühren, aufkochen lassen.

3. Ohne Deckel 10 Minuten leicht köcheln lassen, mit Salz, Zucker,
Koriander und Pfeffer würzen. Den restlichen Knoblauch pellen und in
den Sud pressen. Die Petersilienblätter von den Stielen zupfen und
untermischen.

4. Die Garnelen in 3 oder 4 Portionen im Sud jeweils 3 Minuten garen,
herausheben, auf eine tiefe Platte geben und im Backofen bei 125 °C
(Gas Stufe 1, Umluft 100 °C) warm halten. Vor dem Servieren den Sud
über die Garnelen giessen.

Dazu passt Maisbrot (siehe Rezept) oder auch Baguette mit
Kräuterbutter.

:Pro Person ca.: 193 kcal
:Pro Person ca.: 808 kJoule
:Eiweis : 18 Gramm
:Fett : 10 Gramm
:Kohlenhydrate: 8 Gramm
:Zubereitungsz.: 1 Stunde 30 Minuten



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Blaukraut (Alfredissimo)
Von dem Kohlkopf die äusseren, unansehnlichen Blätter entfernen, dann den Kopf in Achtel schneiden und auf einem Gurkenh ...
Blaukraut (Rotkraut)
Die äusseren Blätter und den Strunk vom Kohlkopf entfernen. Den Kohl mit einem scharfen Messer oder auf einem Krauthobel ...
Blaukrautauflauf
Die Kartoffeln kochen und pellen. Die Zwiebel mit den Nelken spicken. Das Blaukraut putzen und in feine Streifen schneid ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe