Rindsbäckle mit Vanillekarotten und Kartoffelpüree

 
Für die Ochsenbacken:: 2 Rinder- oder Ochsenbacken
  1l Rotwein
  3 Karotten
  3 Zwiebeln
  0.25sm Sellerieknolle
  4 Gewürznelken
  10 zerdrückte Pfefferkörner
  1pn Zucker
  1tb Tomatenmark
  50g Butterschmalz
  1 Speisestärke
  1 Sp./Schuss Balsamico
 
Für die Vanillekarotten:: 300g Karottenscheiben
  1tb Butterschmalz
  2 Schalotten
   Salz
   Zucker
  1 Vanilleschote
  100ml Sahne
  1tb gehackte glatte Petersilie
 
Für das Kartoffelpüree:: 400g mehligkochende Kartoffeln
   Salz
  80ml Vollmilch
  80ml Sahne
  20g Butter



Zubereitung:
Die Rindsbacken mit Rotwein begiessen. Karotten, Zwiebeln und Sellerie
putzen, waschen und zerkleinern. Zum Fleisch geben, die Gewürze
hinzufügen, alles miteinander gut . vermischen und zugedeckt zwei
Tage stehen lassen.

Das Fleisch aus der Marinade nehmen, abtrocknen, salzen und pfeffern.
In heissem Butterschmalz rundherum anbraten. Herausnehmen und beiseite
stellen. Die Marinade durch ein Sieb laufen lassen und auffangen.

Die Gemüse aus der Marinade nun in dem Bratfett anrösten, das
Tomatenmark unterrühren. Immer wieder etwas Marinade hinzufügen und
einreduzieren. Nun die Rindsbäckchen hinzufügen, mit der restlichen
Marinade auffüllen, zugedeckt in den Backofen stellen und bei 180 Grad
90 Minuten schmoren.

Danach die Sauce durch ein Spitzsieb passieren und zur Hälfte
einkochen lassen. Die Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und
zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken.

Die Kartoffel schälen und in Salzwasser gar kochen. Danach abgiessen
und durch eine Presse drücken. Die Milch mit der Sahne vermischen und
aufkochen, die Kartoffelmasse hineinrühren. Mit Butter und Salz
abrunden Das Butterschmalz erhitzen und die fein gewürfelten
Schalotten glasig anschwitzen. Die Karottenscheiben zufügen, mit Salz
und einer guten Prise Zucker würzen. Das Mark einer Vanilleschote und
die geviertelte Schote selbst hinzufügen. Nun die Sahne angiessen und
alles zugedeckt rund 10 Minuten bissfest garen. Kurz vor dem Servieren
die Petersilie unterrühren.

Anrichten Das Fleisch schräg in gleichmässige Scheiben schneiden.
Jeweils 2 oder 3 Scheiben auf vorgewärmte Teller legen und mit der
Sauce nappieren. Kartoffelpüree am besten mit einer Spritztülle
aufspritzen und etwas Gemüse anlegen.

http://www.wdr.de/tv/aks/krisenkochtipp/themen/r/rindsbäckle.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Falscher Hase
Der falsche Hase ist eine Kindheitserinnerung aus der Zeit, als es Fleisch nur am Sonntag gab. Aber es ist eine Köstlich ...
Falscher Hase (Hackbraten)
Brötchen gut einweichen und dann ausdrücken. Mit den Eiern, dem Fleisch, der gewürfelten Zwiebel und den Gewürzen gut ve ...
Falscher Hase im Wirsingbett mit Tomatensauce
Hackfleisch mit eingeweichten und ausgedrückten Brötchen und den weiteren Zutaten zu einem homogenen Teig kneten - am be ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe