Vom schäumenden Wein (Info)

  1 Info



Zubereitung:
Ein Jubiläum, und dann eines wie die 1000te Sendung, lässt sich
natürlich nicht ohne Sekt oder Champagner feiern.
Seit jeher werden die grossen Festlichkeiten mit schäumenden Weinen
begossen. Zudem gilt der Champagner als eines der erotischsten
Getränke! Ich selber kann mich immer wieder dafür begeistern, einen
Sekt oder Champagner im Glas einfach nur so zu betrachten. Wie aus dem
Nichts steigen immer wieder Perlen nach oben auf! Vorbild für die
schäumenden Weine ist immer der Champagner gewesen. Wissen Sie
eigentlich, wann sich der Erfolg in der Champagne einstellte? Es war in
der Mitte des 19. Jahrhunderts mit einer Gruppe junger Deutscher namens
Krug, Bollinger, Röderer und Deutz. Noch heute zählen diese zu den
renommiertesten und teuersten Champagnern der Region.

Apropos Champagner, eine Besonderheit ist es, dass die Standardmarken,
wie beispielsweise Möt & Chandon Brut Imperial, Veuve Clicquot Brut,
Laurent Perrier Brut oder andere immer einen gleichbleibenden Geschmack
haben. Das heisst, wenn Sie erst einmal einen Favoriten gefunden haben,
so ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich gross, dass er in den nächsten
zehn Jahren immer genauso schmecken wird. Das ist allerdings nur
machbar, weil es sich bei einem Champagner um eine Cuvee handelt. Dabei
werden Weine aus den Traubensorten Chardonnay, Pinot Noir und Pinot
Meunier aus unterschiedlichen Lagen und Regionen miteinander vermählt.
Um Jahrgangsunterschiede auszugleichen, besitzen die Kellereien
Reserveweine aus vorangegangenen Jahren. In den üblichen Jahrgängen
macht der Reservewein einen Anteil bis zu 30 % aus.

Jahrgangschampagner oder Cuvees Prestiges hingegen werden nur in
aussergewöhnlich guten Jahrgängen produziert. Hierbei soll sich
natürlich der besondere typische Charakter des Jahrgangs
widerspiegeln. Bei der Cuvee Prestige handelt es sich um die Topmarke
einer Kellerei. Wenn man bedenkt, dass sie meist erst sieben Jahre nach
der Lese in den Handel kommt, erklärt sich, dass auch der Preis
entsprechend höher sein muss.

_Grundsätzlich gibt es zu sagen_ Ein Schaumwein sollte so jung wie
möglich getrunken werden. Ist er erst einmal von der Hefe getrennt und
mit dem Originalkorken versehen, beginnt der prickelnde Wein zu altern,
und er verliert damit seine frische und belebende Art. Deshalb empfehle
ich Ihnen, alle Standard Champagner, Sekte oder sonstige Schaumweine
möglichst innerhalb von zwei Jahren zu konsumieren.

Ausnahmen sind natürlich die Jahrgangsprodukte oder Grossflaschen.
Kenner schwärmen von Magnum (1,5 l Fassungsvermögen) oder
Doppelmagnum Flaschen ( 3 l Fassungsvermögen ), weil der Inhalt
langsamer reift und daher länger haltbar ist.

_Worin unterscheidet sich nun ein deutscher Sekt von einem Champagner?_
Natürlich ist die Herkunftsregion massgeblich. Ein Sekt, bzw.
Winzersekt wird meist rebsortenrein angeboten. Es gibt dabei wunderbare
Spezialitäten, wie den Elblingsekt an der Mosel, den Noblingsekt in
Baden oder Kernersekt in Württemberg. Dabei können Sie davon
ausgehen, dass ein Rieslingsekt in der Regel sehr schlank und
erfrischend ausfällt, während eine Pinot Cuvee immer etwas
vollmundiger und runder im Geschmack wirkt.

Wenn auf dem Etikett "Deutscher Sekt" vermerkt ist, dürfen nur
Grundweine aus Deutschland verwendet werden. Ansonsten kommen die
meisten Grundweine in der deutschen Sektindustrie aus Frankreich oder
Italien. Bei Markenprodukten wie "Henkell trocken", "Deinhard lila"
oder "Schloss Wachenheim Riesling Brut" ist der Geschmack ebenfalls
immer gleichbleibend. Das unterscheidet die Industriesekte im
wesentlichen von den Winzersekten, die je nach Jahrgang ganz
unterschiedlich ausfallen.

Eigentlich liesse sich an dieser Stelle noch ganz viel zu den
schäumenden Weinen erzählen, doch das sprengt leider heute unseren
Rahmen.

Vielleicht sollte abschliessend betont werden, dass es heute in allen
Regionen Schaumweine von grosser Qualität und Güte gibt. Und ein
Champagner ist nicht grundsätzlich von höherer Qualität als ein
Sekt.

In Frankreich heissen alle Schaumweine die nicht aus der Region
Champagne kommen "Cremant", in Italien "Spumante", in Spanien " Cava"
und in den Überseegebieten "Sparkling Wine".

http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/tipps-tricks/wein/2003/12/11/index
.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Käse, gebacken
Aus Mehl, Ei, Öl, Wein und etwas Salz einen Ausbackteig bereiten. Die Käsescheiben darin eintauchen, kurz abtropfen las ...
Käseomeletten mit Mais-Gemüse-Füllung
Mehl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen. Die Milch langsam dazurühren. Dann nacheinander Eier, Butter und Käse ...
Käse-Wein-Mousse mit Brombeersoße und Karamell-Nüssen
1. Für die Wein-Mousse:Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Wein auf die Hälfte einkochen lassen. Ausgedrückte Gelatine ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe