Anisplätzchen

  5 Eigelb
  400g Puderzucker
  1ts gem. Anis oder
  2ts Anissamen
  0.5ts Hirschhornsalz
   Zucker zum Bestreuen



Zubereitung:
Eigelb und Puderzucker schaumig rühren. Anis und Hirschhornsalz
unterrühren, mit 2 Teelöffeln Teighäufchen auf ein mit Backpapier
belegtes Backblech setzen, mit wenig Zucker bestreuen.
Schaltung:
180 - 200°, 2, Schiebeleiste v.u.
160 - 180°, Umluftbackofen
8 - 10 Minuten
Tip: Statt Anis Ingwer oder Vanille verwenden.

:Notizen (*) :
: : Quelle: Winke & Rezepte 12 / 94
: : der Hamburgischen Electricitätswerke AG



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Weinbissen
Sauerrahm, Zucker, Weißwein, Weinbrand und Eigelb verrühren. So viel Mehl einarbeiten, bis der Teig eine weiche Konsiste ...
Weinbrandsterne
Das Mehl mit dem Backpulver mischen. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Nüsse oder Mandeln, Puderzucker und Eigel ...
Weinbrötchen
Die Gewürze zerreiben und mit dem Mehl mischen. Margarine, geriebenen Käse, Backpulver und Wein untermengen. Den Teig zu ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe