Anis-Plätzchen (Anisbretle)

  500g Zucker
  6 Eier
  600g Mehl
  25g Aniskörner



Zubereitung:
Die Eier mit dem Zucker zu einer weissen und schaumigen Masse schlagen;
dazu muss man sie etwa 20 Minuten mit dem Schneebesen schlagen. Der
Teig ist dann zu einr dicken Schaummasse geworden, die sich vom
Rührbesen bandförmig löst.
Den Anis hinzufügen.
Darauf das gesiebte Mehl mit dem Spatel darunterwirken.
Mit Spritzbeutel und runder Lochtülle Plätzchen auf ein gebuttertes
und gemehltes Blech spritzen.
Über Nacht trocknen lassen.
Tags darauf im mässig heissen Ofen backen.

Anmerkungen: Die Oberfläche nicht verfärben lassen. Die
Anisplätzchen müssen aufgehen und einen kleinen Sockel aufweisen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Großmutters Apfelkuchen
1. Für den Teig Butter mit Handrührgerät mit Rührbesen geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker, Aroma, ...
Großmutters Apfelkuchen
Den ausgerollten Hefeteig dünn mit der Quarkmasse bestreichen. Dafür Zucker, Butter und Ei verrühren und den Quark zufüg ...
Grossmutters Apfelwähe
(*) Wähenblech 26 cm Durchmesser Die Sultaninen in heissem Wasser etwa fünfzehn Minuten einweichen. Den Backofen auf 22 ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe