Couscous mit Lamm

  1kg Stücke von der Lammkeule
  400g Couscous
  250g Kichererbsen
  250g Zwiebeln
  250g Möhren
  3 Zwiebeln, mittelgross
  4 Kartoffeln
   Salz
   Pfeffer
  3 Knoblauchzehen
  4 Lorbeerblätter
   Kreuzkümmel
   Paprikapulver (scharf)
   Nelken
   Muskatnuss
  2tb Tomatenmark
   Olivenöl



Zubereitung:
Am Abend vorher die Kichererbsen für mindestens 12 Stunden einweichen.

Die Stücke von der Lammkeule mit einer Mischung aus Salz, Pfeffer,
kleingehacktem Knoblauch, Kreuzkümmel und scharfem Paprikapulver
würzen und in einem Topf mit Olivenöl kurz anbraten. Tomatenmark und
soviel Wasser hineingiessen, dass das Fleisch bedeckt wird. Ca.
15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln. Die Zwiebeln teilen, die
Kichererbsen abgiessen und zusammen mit dem restlichen
kleingeschnittenen Gemüse in den Topf geben. Mit ca. einem Liter
Wasser auffüllen und auf mittlerer Flamme etwa 45 Minuten kochen
lassen, bis das Fleisch gar ist.

Wenn das Wasser kocht, den Couscous kurz wässern, abtropfen lassen und
für zunächst 20 Minuten über der Fleisch-Gemüse-Brühe dämpfen.

Traditionell wird Couscous in einer sogenannten Couscoussiere
gedämpft. Das ist ein Topf, der aus zwei Teilen besteht: im unteren
Saucentopf (arabisch: makful) garen Fleisch und Gemüse. Darauf sitzt
als Deckel der eigentliche Couscoustopf (arabisch: keskes).
Der besitzt Löcher im Boden, durch die der Dampf von unten nach oben
zieht und den Couscous garen lässt.

Aber es geht auch ohne Couscoussiere. Etwa mit einem Durchschlag aus
Stahl oder einem Sieb, der auf den Topf gestellt wird. Ein Tipp: den
Boden mit Küchenpapier auskleiden - dann fällt nichts nach unten und
sie können Sie den Couscous einfach herausnehmen. Nachdem der Couscous
20 Minuten über Dampf gegart hat, das Sieb vom Topf nehmen. Den
Couscous auf einem Teller ausbreiten und entstandene Klümpchen mit
einem Löffel lockern. Dann eine Tasse Wasser, sowie einen Esslöffel
Öl über den Couscous geben und nochmals für ca.
eine Viertelstunde dämpfen, bis er gar ist. Anschliessend in einer
Schüssel ziehen lassen und eine Tasse Bratensosse unterrühren.
Gelungen ist der Couscous dann, wenn er rieseltrocken ist, ohne zu
klumpen. Mit dem Lamm und dem Gemüse heiss servieren.

http://www.wdr5.de/neugier/beitrag.phtml?zeige_datum 03-06-25&send
ung_id=45&beitrag_id=29902



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Frikadellen-Lindwurm
Brötchen in Wasser einweichen. Zwiebeln fein würfeln. Hack, ausgedrückte Brötchen, Eier, Zwiebeln, Salz, Pfeffer und ...
Frikadellentopf mit Rosenkohl
Thymianblättchen abzupfen. Den Speck sehr fein würfeln. Hackfleisch, Speck, Thymian, Eier und Semmelbrösel in eine Schüs ...
Frikassee vom Perlhuhn mit Winterspargel und Pilzen im...
Das Huhn (die Poularde) mit den übrigen Zutaten knapp 1 Stunde bei geringer Hitze kochen. Dann die Haut entfernen und da ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe