Gebratene Rehkeule mit frischen Feigen

  2.5kg Rehschlegel; dressiert
   Salz
   Weisser Pfeffer
  0.5dl Erdnussöl
  200g Matignon; (*)
  1dl Rotwein; (1)
  5dl Wild-Demi-Glace; (**)
  150g Kristallzucker
  1dl Rotwein; (2)
  1dl Roter Portwein
 
GARNITUR: 20 Blaü Feigen; frisch
  2dl Roter Portwein
 
REF:  Pauli, Rezeptbuch der Küche, 1992
   erfasst von Rene Gagnaux



Zubereitung:
Feigen waschen, halbieren und in Portwein dünsten.

Rehkeule mit Salz und Pfeffer würzen. Im Ofen bei ca. 220 oC im
heissen Öl anbraten.

Unter öfterem Begiessen bei 180 bis 200 oC braten, etwa 10 oC vor
Erreichen der gewünschten Kerntemperatur herausheben und abstehen
lassen.

Fett abgiessen, Matignon in das Bratgeschirr geben und andünsten. Mit
Rotwein (1) ablöschen, Wild-Demi-Glace dazugeben, etwas einkochen
lassen und abpassieren.

Zucker in einem Sautoir karamelisieren. Mit Rotwein (2) und Portwein
ablöschen und auf 1/3 einkochen lassen.

Mit der Wildsauce auffüllen und auf die gewünschte Dicke einkochen.

Rehkeule tranchieren, mit Butter bepinseln und mit den Feigen
anrichten.

Sauce separat dazu servieren.

(*) Matignon In kleine Würfel oder blättrig geschnittenes Gemüse
und Gewürzzutaten: je kürzer die Kochzeit, desto kleiner die
Schnittart. Beim Wild kann man nehmen: Karotten, Sellerie, Zwiebeln,
Speckabschnitte, Schinkenabschnitte, Knoblauch und Thymian. Knoblauch
erst nach dem Anbraten zugeben.

(**) Wild-Demi-Glace: 'Glace' - also Extrakte - erhält man durch
Einkochen eines Fonds, bis er eine sirupartige Konsistenz hat. Als
Basis dient ein salzloser Fond. Falls nicht vorhanden: eine braune
Wildsauce nehmen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Erdbeer-Ricotta-Kuchen
(*) für eine Springform von Durchmesser 24 cm Für den Mürbeteig Mehl mit den Butterstückchen krümelig reiben. Restliche ...
Erdbeerrisotto
Alice Vollenweider: Vor einem Jahr hätte ich einen Erdbeerrisotto noch als eine modernistische Spielerei abgetan. Seit i ...
Erdbeerrolle mit Pistazien
1. Eiweisse und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei 125 g Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis er sich gelöst ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe