Crema catalana

  0.25l Milch
  0.25l Sahne
  1 Vanillestange
  0.5 Zimtstange
  100g Zucker
  2 Ganze Eier
  2 Eigelb
  6tb Brauner Rohrzucker



Zubereitung:
Milch und Sahne aufkochen, Vanille und Zimtstange darin neben dem Feuer
zehn Minuten ziehen lassen. Die Vanillestange herausfischen, längs
aufschlitzen, das Mark herauskratzen und in die Sahnemilch rühren. Die
Zimtstange entfernen. Die Hälfte des Zuckers in der heissen Sahnemilch
auflösen.

Eier und Eigelb in einer Schüssel mit dem Schneebesen dick und cremig
schlagen, dabei den restlichen Zucker zufügen. Erst, wenn kein Zucker
mehr knirscht, die kochendheisse Sahnemilch langsam und unter
ständigem Schlagen hinzugiessen. Schliesslich alles zurück in den
Topf giessen und, weiterhin ständig rührend (inzwischen besser mit
einem Holzlöffel) auf mittlerem Feuer erhitzen und einmal aufwallen
lassen. Aber auf keinen Fall richtig kochen lassen, weil sonst die
Eigelbe gerinnen. Die Creme hat die richtige Konsistenz, wenn sie den
Holzlöffel dick überzieht.

Den Topf sofort vom Feuer ziehen und - um sicher zu gehen, dass die
Creme jetzt unverzüglich abkühlt - den Topf in kaltes Wasser stellen.
Weiterrühren, bis die Gefahr vorüber ist, dass die Creme doch noch
gerinnt.

Die Masse in Portionsförmchen verteilen. Abkühlen lassen, dann mit
Klarsichtfolie zudecken. Die Töpfchen im Kühlschrank bis zum
Servieren kalt stellen.

Für die Karamellschicht den Zucker als hauchdünne Schicht auf der
Oberfläche eines jeden Förmchens verteilen. Entweder unter dem
glühendheissen Grill oder mit Hilfe eines Gasbrenners (Lötlampe) zum
Schmelzen bringen. Das muss schnell gehen, damit sich die eiskalte
Creme im Förmchen nicht erwärmt. Denn das Verblueffende an diesem
Dessert ist ja der Kontrast zwischen kühler Creme und heissem Karamell!



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rhabarberkuchen mit Meringü
Butter, Zucker, Vanillezucker, Eigelb, Ei und Zitronensaft gut verrührn. Mehl, Stärkemehl und Backpulver mischen und löf ...
Rhabarberl-Himbeer-Grütze
1. Rhabarber putzen, waschen, in Stücke schneiden. Johannisbeergelee zum Kochen bringen. 2. Die Hälfte vom Rhabarber und ...
Rhabarber-Mandel-Dessert mit Vanillesahne
1. Den Rhabarber waschen, schälen und in 3 cm lange Stücke schneiden. 2. Mit dem Zucker und dem Weisswein ca. 5 Minuten ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe