Crepas de Huitlacoche y flor de Calabaza

 
Zutaten Für Den Crepes-Teig: 500ml Milch
  1 Ei
  125g Mehl
  1tb Öl
   Butter
 
Zutaten Für Die Füllung: 30g Butter
  100g Zwiebeln, fein gehackt
  1tb Knoblauch
  4 Tomaten, fein gehackt
  60g Gekochte Maiskörner
  1tb Gehackter Oregano
  350g Huitlacoche (Maispilz)
  350g Kürbisblüten (Zucchiniblüt
 
Zutaten Für Die Sauce: 60g Butter
  1tb Zwiebeln, fein gehackt
  1.5ts Mehl
  80ml Milch
  500ml Dicke Sahne oder Crème fraîche
  1ts Salz
   Muskatnuss
  180g Würziger Hartkäse



Zubereitung:
Zur Zubereitung der Crepes in einer Rührschüssel Milch, Eier, Mehl und
Öl verquirlen den Teig einige Minuten ruhen lassen eine Pfanne dünn
buttern und bei mittlerer Hitze 11/2 El Teig hineingeben, die Pfanne
drehen, um den Boden gleichmäßig mit Teig zu überziehen sobald die
Ränder trocken werden, den Crepe wenden wenn auch die zweite Seite
leicht gebräunt ist, den hauchdünnen Crepe auf einen Teller gleiten
lassen.

Für die Füllung Butter in einer Pfanne zergehen lassen Zwiebeln und
Knoblauch hinzufügen und ca. zwei Minuten anschwitzen bis sie glasig
sind Tomaten hinzufügen und ebenfalls sautieren dann Maispilze,
Kürbisblüten und Oregano dazugeben alle Zutaten bei mittlerer Hitze
unter ständigem Rühren fünf Minuten garen lassen.

Für die Bechamel-Sauce Butter in einem Topf zergehen lassen
feingehackte Zwiebeln hinzufügen und leicht anschwitzen Mehl hinzufügen
und gut unterrühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind und die
Sauce leicht gebräunt ist Topf von der Kochstelle nehmen weiterrühren,
dabei Milch, Sahne, Muskatnuss und Salz hinzufügen danach den Topf
wieder auf den Herd setzen und die Sauce bei schwacher Hitze unter
stetigem Rühren einmal aufkochen lassen zum Abkühlen beiseite stellen.

Auf jeden Crepe 1 El von der Füllung geben und aufrollen die gefüllten
Crepes nebeneinander in eine gefettete Auflaufform legen Sauce
darübergeben und mit geriebenem Käse bestreuen. Crepes im vorgeheizten
Backofen bei 200 Grad ca. zehn Minuten backen, bis der Käse leicht
gebräunt ist.

Info: Bei den Mexikanern gilt der Maispilz seit Jahrhunderten als
Delikatesse, die nur zu wichtigen Anlässen oder für hohen Besuch auf
den Tisch kommt. Der Maispilz gedeiht an Maiskolben.
Frisch ist Maispilz bei uns leider nicht zu bekommen.
Auch die Kürbisblüten sind in der Regel nur über Spezialhändler oder in
Dosen zu beziehen.
:Notizen (*) : Quelle: Susanna Palazülos Mexiko - eine
: : kulinarische Reise. ISBN 3-88472-202-6.
: : Erfasst 01.10.02 von Peter Hammer
:Notizen (**) : Gepostet von: Pedro
: : Email: hammer@hotsauce.de



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Orangen-Vanille-Auflauf mit glasierten Brombeeren
Orangen-Vanille-Auflauf: Die Butter in einem Topf schmelzen. Das Mehl sieben und beigeben. Alles aufschäumen lassen. Die ...
Oranqen-Reis-Auflauf mit Granatapfelsauce
1. Für den Auflauf Milch, Vanitllemark und 40 g Zucker kurz aufkochen. Reis zugeben und bel milder Hitze 20-25 Minuten k ...
Orecchiete mit Broccoli
Broccoli putzen, den Stiel schälen und in Stäbchen schneiden. Wasser mit einem Drittel des Olivenöls und Salz zum Kochen ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe