Curry-Peperoni-Fondue

  400g Milder Gruyere
  200g Appenzeller extra
  100g Tilsiter
  1 Roter Peperone
  1 Grüner Peperone
  1 Peperoncino
  1 Zwiebel
  1 Knoblauchzehen
  1tb Öl
  100g Frischkäse
  3.5dl Weisswein
  4 geh. TL Maizena
  1 geh. TL Currypulver
  1sm Dose Ananas
  500g Weissbrot; gewürfelt
 
REF:  Beatrice Äpli, in Orella, Heft 1, 1994
   Erfasst von Rene Gagnaux



Zubereitung:
Den Käse reiben. Die Peperoni in Würfel schneiden. Den Peperoncino
der Länge nach aufschneiden, die Kerne herausschaben und den
Peperoncino feinhacken. Zwiebel feinhacken, Knoblauchzehen dazupressen
und im heissen Öl dünsten. Das Gemüse beifügen und ein paar Minuten
dünsten.

Käse, Frischkäse, Weisswein und Maizena unter Rühren aufkochen.

Gemüse beifügen, mit Curry würzen. Die Ananas separat zum Fondue
servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Mozzarella in Carrozza mit Rucolasalat
1. Weissbrotscheiben entrinden. Mozzarella in 4 gleich dicke Scheiben schneiden. Auf 4 Brotscheiben jeweils i Scheibe Mo ...
Mozzarella in gewürztem Öl
* Gläser a 450 ml. Mozzarellakugeln im Sieb abtropfen lassen, auf Küchenpapier legen und trockentupfen. Pfeffer und Se ...
Mozzarella in Marinade
Mozzarella etwa 4-6 Stunden vor dem Essen marinieren. Dazu mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit die Marinade besse ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe