Eingelegte Bratheringe

  16 Heringe ohne Kopf, küchenfertig (evtl.
   Pflanzenöl
   Mehl
   Salz und Pfeffer
 
SUD/MARINADE: 8 Haushaltszwiebeln in Scheiben
  20 Pfefferkörner, schwarz
  20 Pimentkörner
  20 Wacholderkörner
  2 Lorbeerblätter
   Salz und Pfeffer
  1tb Zucker
  0.2l Weißweinessig
  0.5l Weißwein, bevorzugt Riesling



Zubereitung:
Heringe salzen und pfeffern, leicht mehlieren. Dann in Pflanzenöl
goldbraun ausbraten und in eine Schüssel oder Auflaufform geben.

Für den Sud alle Zutaten, also Zwiebeln, Lorbeer, Wacholder, Piment
und Pfefferkörner in einen Topf geben - mit Weisswein und Essig
aufgiessen, etwas Salz und Zucker dazu und ca. 15 Minuten köcheln
lassen. Dann den Sud auskühlen lassen und über die Heringe giessen.

Das Ganze für drei Tage zum Marinieren in den Kühlschrank stellen.
Vor dem Verzehr sollten die Heringe mindestens drei Stunden aus dem
Kühlschrank sein, sonst sind sie zu kalt!



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Matjestatar
Dafür werden die Matjesfilets mit einem scharfen Messer sehr akkurat fein gewürfelt - auf keinen Fall gehackt, damit das ...
Matjestatar
Die Rote Bete waschen (Würzelchen nicht ganz abschneiden, damit beim Kochen der Saft nicht ausläuft) und in leicht gesal ...
Matjes-Tatar
Dafür werden die Matjesfilets mit einem scharfen Messer sehr akkurat fein gewürfelt - auf keinen Fall gehackt, damit das ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe