Apfelkuchen

   geriebener Teig wie o. beschrieben,
  750g Äpfel,
   Zucker,
   Zimt,
   Rosinen
 
Guss:: 2 Eier, evtl. mehr
  200ml Milch,
  100ml Sahne,
  50g Sahnequark,
  50g Zucker,
  1tb Mehl



Zubereitung:
Die Äpfel schälen, vom Kernhaus befreien und in Schnitze schneiden.
Diese auf den Teigboden legen. Zimt, Zucker und Rosinen darüber
streuen. In dem auf 180 Grad vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten
backen.

Soll auf den Apfelkuchen ein Guss, dann darf der Kuchen 20 Minuten
gebacken werden. Den Guss darauf geben und den Kuchen nochmals 10
Minuten im Ofen backen.

Für den Guss alle Zutaten gut miteinander vermischen und über den
Kuchen geben.
:Notizen (*) : Quelle: Was Großmutter noch wusste
: : Bauernkuchen
: : Folge 263 vom 23. September 2001
: : von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt
:Notizen (**) : Bearbeitet von Lothar Schäfer



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Spinatknödel mit Käsesauce
Die Semmeln in feine Scheiben schneiden und in etwas Milch einweichen. Den Spinat blanchieren, abtropfen lassen und fei ...
Spinatknödel-Salat
1. Für die Knödel den Spinat putzen, waschen, in Salzwasser blanchieren, abschrecken und sehr gut ausdrücken. Dann fein ...
Spinatkuchen mit gekochtem Schinken
1. Mehl, Salz und die Butter rasch verkneten. Dabei nach und nach 3-5 El. Wasser dazugeben, bis der Teig gut zusamme ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe