Ente mit Zuckerschoten, Chop-Suey-Art

  500g Entenbrustfilet
  250g Zuckerschoten
   (Erbsenschoten)
  250g Möhren
  1 klein. Porree
  1 klein. Dose Bambus, gestiftelt
  3 Knoblauchzehen
  2 Ingwerstücke, haselnußgroß
   Pfeffer a.d.M.
  1ts Erdnußöl
   Für die Sauce:
  3tb Erdnußöl
  3tb dunkle Sojasauce
  2tb Sherry
  1tb Maisstärke
  1ts Zucker
  1ts Salz
   Für die Marinade:
  3tb dunkle Sojasauce
  3tb Sherry
  1tb Balsamico-Essig
  0.125l Wasser



Zubereitung:
Entenbrustfilet waschen und trockentupfen. Danach die Haut ablösen und
beiseite stellen. Die Entenbrust dreimal längs und zentimeterweise quer
durchschneiden. Aus den entsprechenden Zutaten die Marinade anrühren und das
Fleisch 2 Stunden darin ziehen lassen. Nun die Haut der Entenbrust in ca.
1x1 cm große Stückchen schneiden. Die Möhren putzen, vierteln und in 1/2 cm
dicke Scheiben schneiden. Das Grüne vom Porree in ebensolche Scheiben
schneiden, das Weiße zusammen mit Knoblauch und Ingwer sehr fein hacken.

Den Wok (ersatzweise große Pfanne...) erhitzen, einen Teelöffel voll
Erdnußöl hineingeben und heiß werden lassen. Dann unter ständigem Rühren die
gewürfelte Entenbrusthaut knusprig braun braten. Dabei läßt die Haut eine
große Menge Fett aus! Die knusprigen Würfel aus dem Fett schöpfen und
warmstellen. Das flüssige Fett bis auf ca. zwei Eßlöffel ausschöpfen - es
wird später noch gebraucht.

In dem Fett die Fleischstückchen unter flottem Wenden fast durchbraten,
dabei pfeffern. Herausschöpfen und warmstellen.

Nun wieder unter fleißigem Rühren Knoblauch, Ingwer und das Weiße vom Porree
sowie eine Handvoll der Möhrenstücke ca. 1 min. pfannenrühren. Etwas von dem
aufgefangenen Fett dazugeben und die restlichen Möhren in den Wok geben.
Noch einmal gut durchrühren, dann Porree und Erbsenschoten hinzufügen,
fleißig wenden. Dann alles an den Rand des Wok ziehen, eine halbe Tasse
Wasser auf den Boden geben und den Deckel auflegen. Das Gemüse so 5 min
ziehen lassen.

Anschließend die Marinade und die vermischten Saucen-Zutaten in den Wok
geben, aufkochen und durchrühren. Das Entenfleisch dazugeben und alles bei
abgeschalteter Hitze durchrühren und noch ein wenig durchziehen lassen. Die
gerösteten Hautstücke werden getrennt dazu gereicht.

Beilage: Basmati-Reis, am besten über Dampf gegart, damit er schön
stäbchenfreundlich-klebrig wird. ,-)




:Zusatz :
: : Garzeit
: : 20 min
: : Vorbereitung
: : 30 min



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Provenzalisches Ragout
1. Zwiebel schälen, längs in feine Spalten schneiden. In einem Topf 1 TL Öl erhitzen. Zwiebel und durchgepresste Knoblau ...
Provenzalisches Schmorfleisch (Böuf en daube - Provence)
Fleisch in grössere Stücke (je ca. 100 g) schneiden. 1 Zwiebel grob hacken, Karotten putzen und in Scheibchen schnei ...
Provenzialische Gemüsesuppe
Die Kartoffeln schälen und abwaschen. Die Möhre, den Lauch, die Paprikaschote, die Bohnen, die Tomaten und den Selle ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe