Apfelnachspeise

  2 mittelgrosse Äpfel
   etwas Honig
   ein wenig Orangensaft *oder* Weisswein
  1 Dotter
  0.5ts Honig
   Vanille
  8tb Schlagobers
   Zum Bestreuen etwas grobgehackte Nüsse



Zubereitung:
Die Äpfel werden halbiert, geschält und das Kerngehäuse entfernt.
Dann dünstet man sie mit etwas Honig und Orangensaft oder Weisswein
kernigweich und lässt sie erkalten.

Den Dotter rührt man mit einem halben Teelöffel Honig sehr schaumig,
gibt Vanille und das steif geschlagene Schlagobers dazu und
bedeckt damit die Äpfel, die man in flachen Glasschalen angerichtet
hat. Obenauf bestreut man sie mit gehackten Nüssen.

Vor dem Servieren stellt man die Apfelnachspeise für ungefähr
1 Stunde in den Kühlschrank.

* Quelle: Österreichisch und Gesund Kochen
(aus dem vollem Korn und ohne Zucker)
Buchverlagsges.m.b.H. & Co. Kg., Innsbruck
Gedruckt 1982, ISBN 3-8537-3057-4
** Gepostet von: Reinhard Heinzel

Erfasser: Reinhard

Datum: 24.05.1996

Stichworte: Dessert, Apfel, Österreich, P2



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Aprikosenbeignets an Sabayon
Die Aprikosen waschen, halbieren und die Steine entfernen. Ausbackteig: Mehl in eine Schüssel sieben. Wein ...
Aprikosenblume mit roten Johannisbeeren
Die Aprikosen übers Kreuz einschneiden und sorgfältig so öffnen, dass sie unten noch zusammenhalten. Die Steine vors ...
Aprikosen-Clafoutis
*Süssdolde, Myrrhis odorata, Myrrhenkerbel Die Aprikosen halbieren und entsteinen. Die Butter in einer grossen Pfanne e ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe