Erdbeer-Sahne-Kuppel

 
Für die Böden:: 65g Butter
  5 St Eier
   Salz
  3 Tr. Bittermandelöl Tr.=Tropfen
  150g Zucker
  100g Mehl
  100g gemahlene Mandeln
 
Für Füllung und Verzierung:: 5tb Erdbeerkonfitüre
  3tb Mandellikör 2-3 je nachGeschmack
  100g Marzipan-Rohmasse
  1kg Erdbeeren vollreifeFrüchte
  80g Mandelmakronen fertiggekauft
  800g süsse Sahne
  1pk Vanillezucker
  2ts Puderzucker
  2pk Sahnestandmittel P=Päckchen
  3 Zw Zitronenmelisse Zw=Zweig



Zubereitung:
Die Butter schmelzen - ohne zu bräunen (Mikrowelle) - und auf
Handwärme abkühlen lassen. Eier mit 4El Wasser, Salz und
Mandelöl in einer grossen Metallschüssel im heissen Wasserbad
schaumig schlagen. Dabei den Zucker einstreuen und
weiterschlagen, bis alles weissschaumig und dickcremig ist.
Elektro-Ofen auf 175 Grad vorheizen.

TIP: Wenn man Eiercreme im Wasserbad aufschlägt, sind einige
Punkte zu beachten. Verwendet zum Aufschlagen der Creme immer
eine metallene Rührschüssel und einen weichen Schneebesen.
Während des Schlagens darf das Wasserbad niemals kochen, sonst
gerinnt das Ei. Wenn die Masse den Rücken eines Holzlöffels
überzieht und darauf durch Anblasen eine Rosette entsteht, hat
sie genau die richtige Konsistenz. Sie ist nun "zur Rose
aufgeschlagen" - wie es in der Küchensprache heisst.

Das Mehl auf die Masse sieben, die Mandeln hinzufügen und
beides locker unterheben. Die Butter unterziehen, sofort in
eine mit Backtrennpapier ausgelegte Springform von 26cm
Durchmesser geben und im heissen Ofen auf der unteren Schiene
etwa 40 Minuten backen.

Biskuit kurz in der Form ausdampfen lassen, auf ein
Kuchengitter stürzen und ohne Form über Nacht auskühlen
lassen.

Die Erdbeerkonfitüre mit dem Likör bei sanfter Hitze
glattrühren und die Früchte dabei zerdrücken. Durch ein Sieb
streichen und mit fein zerbröselten Marzipan glattkneten.

Den Biskuit zweimal waagrecht teilen. (Am besten mit einem
Zwirnfaden.) Eine Platte mit dem Erdbeermarzipan bestreichen,
die zweite auflegen und leicht andrücken.

Erdbeeren abbrausen, trockentupfen, entkelchen. Ein Drittel
der Früchte längs in gleichmässige Scheiben schneiden, die
restlichen grob würfeln.

Die Makronen in einer Plastiktüte mit dem Nudelholz grob
zerbröseln. Die Sahne mit Vanille- und Puderzucker sowie
Sahnestandmittel sehr steif schlagen. Zwei Drittel kühl
stellen, unter den Rest die zerkleinerten Beeren und
Makronen heben und die Masse kuppelartig auf die gefüllten
Biskuitböden streichen.

Aus dem dritten Boden bis zur Mitte einen Keil ausschneiden
und den Boden leicht auf die Erdbeerfüllung drücken, so dass
die Kuppel erhalten bleibt. Mit restlicher Sahne bestreichen
und dachziegelartig mit Erdbeerscheiben belegen. (Oben
anfangen, die Spitzen der Scheiben immer nach oben.) Die
Blättchen der abgespülten, trockengetupften Melisse abzupfen
und die Torte damit verzieren. Zum Verzieren kann man noch auf
der Tortenplatte einen Streifen Sahne um die Kuppel spritzen.
Sofort servieren oder bis zum Anschneiden kühlen.

** From: BOLLERIX@WILAM.north.de (K.-H. Boller )
Date: Wed, 29 Jun 1994

Erfasser: Bollerix

Datum: 04.08.1994

Stichworte: Erdbeeren, Kuchen



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Amaretti
Mandeln sehr fein reiben Eiweiß etwas schlagen, Zucker hinzufügen und Eiweiß steif schlagen. Bittermandelaroma und so vi ...
Amaretti - Mandelmakronen
1. Die Mandeln mit kochendem Wasser übergiessen, etwas abkühlen lassen, dann mit den Fingern aus der braunen Haut drücke ...
Amaretti - Mandelplätzchen
1. Mandeln fein mahlen, mit 150 g Zucker und 1 Tl. Bittermandelaroma mischen. 2. 4 Eiweiss zu steifem Schnee sc ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe