Exotische Fruchttorte

  100g weiche Butter
  1 kleine Banane
  1tb Rohrzucker
  0.5 geh. TL Zimt
  0.5 geh. TL Kardamom
  1 Msp. Salz
  4 Eier Grösse M (Zimmertemperatu
  1tb abgerieben Schale einer unbehandelten Orange
  1 geh. TL Weinsteinbackpulver, gestr.
  100g Haselnüsse, fein gehackt
  100g Weizenvollkornmehl
  100g Schokoraspel zartbitter
 
Für die Creme:: 100g Magerquark
  1tb abgeriebene Orangenschale
  5 getrocknete Aprikosen, sehr fein gewürfelt
  1tb Rohrzucker
  1pk Bourbon-Vanillezucker
 
Zum Verzieren:: 1 Orange
  1 Kiwi
  1 Granatapfel
  4tb Grenadine
  1 geh. TL Bindefix-Mittel
   Kokosflocken



Zubereitung:
(*) Für eine Springform mit 26 cm Durchmesser Butter mit zerdrückter
Banane, Zucker und Zimt schaumig rühren. Die Eier trennen und das
Eigelb nach und nach unter die Buttermasse rühren.
Eiweiss mit Salz steif schlagen und auf die Eigelbmasse geben.
Zitronenschale, Backpulver, Haselnüsse, Mehl und geriebene Schokolade
mit dem Spatel unter die Eigelbmasse heben und zu einem glatten Teig
verrühren. In die gefettete Auflaufform geben und glatt streichen. Auf
die unterste SChiene in den kalten Backofen stellen und auf 175 Grad
mit Umluft 30 Minuten backen. Machen Sie die Probe mit dem
Holzstäbchen: Wenn keine Teigreste mehr am Stäbchen sind, ist der
Teig gut.

Alle Zutaten für die Creme bis einschliesslich dem Vanillezucker
vermischen, abschmecken und kühl stellen. Die Ananas schälen und
würfeln. Orange in Spalten schneiden und den dabei austretenden Saft
aufbewahren. Kiwi schälen, halbieren und in Scheiben schneiden.
Granatapfel in der Mitte halbieren und die Kerne mit einer Gabel
herauspulen. Trennhäute entfernen, sie schmecken bitter. Kerne mit
Granatapfelsirup, 2 EL Orangensaft und Bindefix-Mittel verrühren. Den
gebackenen und ausgekühlten Boden auf eine Tortenplatte setzen und die
Granatapfelcreme auf dem Boden verstreichen. Frischkäsecreme darüber
streichen und diese mit Ananas- und Orangenstücken und Kiwischeiben
und Kokosflocken verzieren.

Pro Portion: 456 kcal, nur 145 mg Cholesterin, 4.4 BE. Deckt den
TAgesbedarf an Vitamin A zu 30%, Vitamin E zu 40%, Vitamin B1 zu 25%,
Vitamin B2 zu 30%, Folsäure zu 25%, Biotin zu 60%, Vitamin C zu 25%,
Calcium zu 20%, MAgnesium zu 30%, Eisen und Kalium zu 50%.

Tipp: Den Teig können Sie bis zu zwei Tage vorher backen. Dann den
Kuchen erst unmittelbar vor dem Servieren mit Creme und Früchten
verzieren.

Achten Sie auf die richtige TEmperatur: Damit der Teig schön cremig
wird und die Butter sich mit dem Eigelb verbindet, ist es wichtig, dass
die Zutaten Zimmertemperatur haben. Sie haben vergessen, die Zutaten
aus dem Kühlschrank zu nehmen? Stellen Sie die Rührschüssel in ein
heisses Wasserbad, so kommen Butter und Eier schnell auf die richtige
Temperatur.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Apfel auf Blätterteig
Für das Parfait Eigelb und Zucker warm schlagen, bis zum Erkalten weiterschlagen. Das Hagebuttenmark unterrühren und ...
Apfel im Hefeteig
Mehl und Zucker in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hälfte der Milch mit der Hefe verrühre ...
Äpfel im Schlafrock
Für den Teig Mehl und Backpulver in einer Rührschüssel vermischen. Dann die übrigen Teigzutaten dazugeben und alles mit ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe