Fasanenbrüstchen mit Trauben

  1 Fasan ca. 800 g
  0.25l Wasser
  200g Trauben weiss und blau
  1 Scheibe Weissbrot gerieben
  40g Butter
  2dl Rotwein
   Salz
 
Zum Garnieren: 50g Trauben weiss
  50g Trauben blau



Zubereitung:
Bekannt auch als Supremes des faisans aux raisins.

Pro Person 3181 J
Vorbereitungszeit: 50 Minuten Zubereitungszeit: 20 Minuten

Fasan unter kaltem Wasser abspülen. Innen und aussen mit
Haushaltspapier trockentupfen. Jetzt mit einem scharfen Messer den
Fasan kurz hinter dem Flügelansatz quer durchteilen. Die Brüstchen
auslösen. Brustknochen in 1/4 l Wasser bei geschlossenem Topf 20
Minuten kochen. Durchsieben und mit Salz abschmecken. (Knochen und
übrigen Fasan im Kühlschrank aufbewahren und daraus z.B. am
nächsten eine Suppe kochen.) Trauben abziehen und entkernen. Das ist
leider mühsam. Sie können es auch lassen, wenn Sie Trauben mit
Schalen und Kernen mögen. Trauben in der Fasanenbrühe erhitzen.
Abtropfen lassen, Brühe auffangen und Trauben warm stellen.
Fasanenbrüstchen (grössere ein- bis zweimal der Länge nach schräg
durchschneiden) salzen und in geriebenem Weissbrot wenden.
Butter in der Pfanne erhitzen. Brüstchen darin auf beiden Seiten 1/2
Minute anbraten, dann noch auf jeder Seite 6 Minuten. Ständig mit
Butter beschöpfen. Wein und Fasanenbrühe angiessen. Die Trauben
noch einmal mit erhitzen. Dann alles auf einer Platte anrichte. An
einer Seite die gewaschenen, trockengetupften Trauben anlegen.

Beilage: Stangenweissbrot und Wein aus dem Rheingau

aus: Menü, das grosse moderne Kochlexikon, Band 3 S. 96; Europart
Verlagsgruppe Bertelsmann Gmbh & Co Kg Hamburg

abgetippt durch Erik Herzog

** Gepostet von Erik Herzog
Date: Sun, 15 Jan 1995

Erfasser: Erik

Datum: 10.03.1995

Stichworte: Geflügel, Wild, P2



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rheinischer Sauerbraten
Essig und Wasser mit Gewürzen und grob zerkleinertem Gemüse aufkochen. Fleisch in ein Gefäß legen und mit der abgekühlte ...
Rheinischer Sauerbraten nach Alfredissimo
17.10.02 von -- Tom Das Suppengrün putzen und klein schneiden. Die Zwiebeln schälen und halbieren. Den ...
Rheinischer Sauerbraten nach Tante Tilli
Den Braten 2-3 Tage in den Sud einlegen. Nach 2-3 Tagen: In einem Topf Fett sehr stark erhitzen und das Fl ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe