Festtagsbraten (Info)

  1 Info



Zubereitung:
An Festtagen zieht er durchs Haus, der unwiderstehliche Duft eines
köstlichen Bratens. Aus Tradtition macht man sich an solchen Tagen mit
einer gewissen Ausdauer in der Küche ans Werk. Zur Freude der ganzen
Familie, die sich dann um den Mittagstisch versammelt, um das gute und
saftige Stück zu geniessen. Lassen Sie diesen besonderen Duft doch
auch mal wieder durchs Haus ziehen. Wir möchten Ihnen drei raffinierte
Rezepte für einen saftigen Festtagsbraten vom schwäbisch-hällischen
Landschwein vorstellen. Und sie werden sehen bzw. schmecken, die Mühe
lohnt sich.

Warenkundliches:
- Unter Braten, das vor allem für Fleisch in Frage kommt, versteht man
Anbräunen in heissem Fett und langsames Garwerdenlassen unter
Nachgiessen von wenig Flüssigkeit.
- Das Anbräunen bzw. Anbraten sollte nicht zu stark sein, es geht
darum die Poren des Fleisches zu schliessen, dabei aber keine
verbrannten Fette entstehen zu lassen.
- Den Topf für einen Braten nicht zu gross wählen, das Fleisch sollte
knapp darin Platz haben.
- Je nach Fleischgrösse braucht ein Braten ca. 1-2 Stunden Garzeit.
Man rechnet pro Zentimeter Fleischdicke (gemessen and er dicksten
Stelle des Fleischstücks) zehn Minuten Garzeit. Um zu prüfen, ob das
Fleisch gar ist, sticht man mit einer Stick- oder Stricknadel in den
Braten. Lässt sich die Gabel wieder leicht herausziehen, ist der
Braten fertig.

Rezepte:
Bayrischer Schweinebraten mit Kruste Italienischer Schweinebraten
Gefüllter Schweinebraten mit Backobst
http://www.swr-online.de/kaffee-oder-tee/vvv/kochschule/archiv/2000/
12/05/index.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Überraschungspackerl, Folienkartoffeln mit Bärlauchcreme
1 Stunde 15 Minuten, aufwändig Für die Folienkartoffeln: Knoblauch zerdrücken und salzen. Butter mit der Knoblauchmass ...
Uccelli scappati (Kalbfleischspiesschen, Toskana)
Kleine Vögel hat man früher in der Toskana wie anderswo gerne am Spiess gebraten: die Wacholderdrossel oder der Krammets ...
Uccellini
Vorbereitungen: Die Plätzli zwischen zwei Plastikfolien legen und mit dem Fleischklopfer (Küchenhammer) sanft ausklopfe ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe